Ein Eierkarton und ganz viel Spaß

by - Sonntag, Januar 05, 2014

Hallo ihr Lieben,

ich war heute mit ein paar Leuten und deren Hunden stundenlang um einen See unterwegs und wir haben ganz viel erlebt. Aber man hat ja nicht immer so viele Frauchen und Herrchen samt Vierbeinern um sich. Es gibt sogar Tage, da regnet es ganz doll und irgendwie gibt es ein paar Vierbeiner, die dann nicht müssen. Zumindest stehen Mama und ich dann immer fast alleine auf der Wiese und keiner spielt mit mir.

Ich hab mich gefragt, was die dann die ganze Zeit machen? Da ist Mama etwas tolles eingefallen, was man ganz schnell, günstig und einfach selber machen kann. Und das Beste: man hat alles dafür zu Hause!


Ihr seht, ihr braucht nur eine Eierkartonschale, ein bisschen Küchenrolle und ein paar Leckerlis!

Eigentlich ist das Zusammenbasteln auch ganz einfach. Ihr verteilt einfach die Leckerlis in die Eiervorrichtungen. Beim ersten Mal hat Mama ein paar mehr verteilt. Um den Schwierigkeitsgrad zu erschweren, könnt ihr dann später weniger verteilen.


Dann reißt ihr ein paar Blätter der Küchenrolle ab und zerknüllt die. Natürlich braucht ihr für jede Eiergrube ein Küchenrollenpapier. Somit sollten dann alle Leckerlies bedeckt sein!


So und jetzt geht der ganze Spaß los. Ich darf damit spielen, beziehungsweise versuchen an die Leckerlis zu kommen. Mama wollte es mir ein bisschen schwerer machen und hat den Eierkarton noch zugemacht. Wir wollten noch ein Foto für euch machen, deswegen ich den Karton noch kurz vor mir stehen lassen. Ich kann euch aber sagen, ich war total aufgeregt und wollte endlich schnüffeln!


Und dann heißt es: Such! Wenn ihr so vorsichtig seid wie ich, dann können eure Zweibeiner den Eierkarton sogar mehrmals verwenden und ihr habt mehrmals Spaß damit.


Wir wünschen euch ganz viel Spaß und noch einen schönen Sonntag!

Eure Abby

You May Also Like

3 Kommentare

  1. Solche Spiele machen wir auch immer, allerdings zerrupfe ich den Eierkarton ratzefatz *hehehe*

    *wuff* Lilly

    AntwortenLöschen
  2. hehe bei mir hält sowas nie länger als ein paar Minuten ;) aber es macht Mega Spaß :D
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  3. Uiih, das wäre auh etwas für uns. Bisher haben wir immer Papierbrottüten und Haushaltsrollen genutzt. Ein toller Tipp.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen