Aufstehen alleine ist blöd!

by - Freitag, März 28, 2014

Hallo ihr Lieben,

soooooooo, die Woche ist wieder geschafft, das Wochenende steht vor der Tür. Endlich!!



Aber... womit fängt so ein Wochenende eigentlich an? Genau, mit dem Aufstehen. Ich weiß ja nicht wie es euren 2Beinern da so geht, aber meine stehen samstags sehr ungern auf. Ich muss dann immer so lange nörgeln, bis der Papa mir Frühstück macht und dann leg ich mich zur Mama ins warme Bett und kuschele mich noch an sie.

Aber anscheinend kann man das ja auch total anders machen. Ich glaube, das probier ich dann morgen mal aus. Und wie weckt ihr eure 2Beiner?

You May Also Like

7 Kommentare

  1. Hehe
    Also ich dürfte nie einfach so ins Bett springen! Aber das will ich auch gar nicht, denn ich bin ein Laaaaaaaaagschläfer! Ich bin froh, wenn ich ganz lange noch schlummern kann. Manchmal stehen die Zweibeiner auf und ich bleib einfach noch liegen :)
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Suuuper, wir haben uns köstlich amüsiert....So klasse. Leider müssen wir Socke wecken und werden vor solchen lustigen Aufweckorgien verschont.

    Abby, wir sind gespannt, welchen Weg Du morgen gehst.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Abby,
    bei uns weckt die Lotte das Frauchen. Stell dir vor, um 5.00 Uhr klopf die Lotte mit dem Schwanz so lange an den Bettgiebel bis das Frauchen wach wird. Also mir ist das viel zu zeitig. Ich würde lieber viel länger schlafen. Manchmal kuschel ich mich dann noch mal in Frauchens Bettchen ein.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Abby,

    das ist ja eine tolle Idee, wie du deinen Papa und deine Mama wecken willst. Hat es denn geklappt? Bei uns sieht das leider anders aus. Meistens steht das Frauchen vieeeel zu früh auf, dann muss sie mich wecken. Und wenn sie mal ausschläft, dann genieße ich das und bleibe mit liegen. Vor dem Aufstehen gibt es dann noch eine gaaaanz dolle Kuschelrunde. Aber meine Vorgängerin hat das auch so gemacht, mit Anlauf aufs schlafende Frauchen drauf gesprungen. So schnell war sie da wach, das glaubst du gar nicht.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Abby,
    das Video ist perfekt - kicher! Leider kann ich hier nix Witziges schreiben, denn Heidi ist Frühaufsteher, und gibt mir mein Essen spätestens um 7 Uhr. Danach gehe ich schnell Pipi machen, und penne, bis Herrchen aufsteht.
    Im Sommer, geht Heidi schon früh mit mir in den Wald, weil ich die Mittagssonne nicht so sehr mag.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  6. ohhhh das werd ich unserer Kleinen gleich als erstes beibringen! mit dem Kommando "Weck das Herrchen!" xD der braucht nämlich geschlagene eineinhalb Stunden zum Aufstehen, das würde damit sicherlich auf 5 Minuten verkürzt! =D

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  7. Abby, das musst du unbedingt ausprobieren! So mach ich das auch jeden Morgen, sobald ich mich selbst aus meiner Schlafbox befreit habe. Immer fünf Minuten bevor Frauchens Wecker klingelt. Erst geht es mit einem Hechtsprung auf Frauchens Bauch und dann steck ich meine kalte Hundenase in ihre warme Halsbeuge, das mag sie ganz besonders.
    Damit bekommst du deine Zweibeiner in Rekordzeit wach!
    Deine Lotta

    AntwortenLöschen