Ich mag Wiesenenten!

by - Donnerstag, März 13, 2014

Hallo ihr Lieben,

ich und Mama sind soooooo fertig. Ich weiß nicht, was uns mehr weh tut: ihr die Füße oder mir die Pfoten. Wir haben heute nämlich einen Wanderausflug gemacht.

Wir haben ja noch kein neues Auto, deswegen müssen wir entweder Straßenbahn und Bus fahren oder laufen. Und weil Bahn gestern dran war, hat sich Mama gedacht, wir laufen. Und wohin? Irgendwohin wo wir lange nicht mehr waren: in den Wildpark. Wie weit ist der von uns weg? Laut Google Maps eine Stunde... sollte also machbar sein.

Aus einer Stunde wurde dank gelegentlicher Trinkpausen und Leinentraining aber 1 1/2 Stunden bis wir überhaupt da waren.



Dann ging der Spaß ja aber erst richtig los: Tiere gucken!

Als aller erstes kam ein Luchs. Wie ich jetzt gelernt habe, ist das eine Großkatze. Wobei.. so groß war die gar nicht!


Dann gabs da noch einen Nerz. Der wurde gerade gefüttert. Deswegen hat die Mama gesagt, ich muss mich an den Rand setzen und ganz still sein, sonst holt der sich sein Futter nicht. Als die Tierpflegerin dann das Futter reingeschmissen hat, durften wir dann näher ran und das freche Nerztier... kommt der bis ans Gitter ran und guckt mich an! 

Ein Stück weiter war dann ein Teich, wo ganz viele Enten und Gänse waren. Die waren vielleicht laut. Die schnattern ja ununterbrochen! Das musste ich mir natürlich genauer angucken.


Nach einer kurzen Trinpause ging es weiter. In einigen Gehegen war gar nichts drin, oder es war der Fuchs. Der ist nämlich gleich in seinen Bau gerannt als er mich gesehen hat. Dabei hab ich ihn schon viel eher geschnüffelt und auch noch, als er dann weg war. Das hat sogar die Mama gerochen und die riecht sonst echt nichts! Dafür waren dann bei den Eulen wieder welche da. Der Uhu fand mich aber wohl gar nicht gut.. guckt mal, wie der sich aufgepustert hat!


An Tieren waren dann keine mehr da und wir sind aus dem Teil raus, wo man mit Leine laufen muss. Da war eine riesig schöne große Wiese und was macht Mama? Klar, erstmal wieder Wasser für mich rausholen, immerhin wars heute auch richtig warm. Aber dann legt sie ihre Sachen auf die Wiese und legt sich drauf. Och nö... echt jetzt? Pause? Naja gut.. ich hab mich kurz mit zu ihr gelegt, hab dann aber lieber weiter rumgeschnüffelt.

Wir sind dann noch einmal von außem um den Wildpark rum und wisst ihr was wir dann gefunden haben? Das Geheimversteck meiner neuen Lieblingstiere: Wiesenenten! Also.. Mama hat so genuschelt als sie mir gesagt hat, was das für Tiere sind... aber so in etwa hießen die. Wirklich!


Seht ihr den da auf dem Bild? Der fand mich wohl auch total cool und ist zu mir an den Zaun gekommen. Ich war ganz tapfer und bin nicht weggelaufen und dann... standen wir uns gegenüber... Aug in Aug. Das war voll cool!! Ich bin ja so tapfer manchmal. 


Und dann sind wir auch schon wieder Richtung nach Hause gelaufen... Ich war da aber eigentlich schon so müde, dass ich gar nicht mehr laufen wollte...


Irgendwie haben wir es aber doch nach Hause geschafft. Und jetzt sind wir beide total fertig und geschafft. Aber hey, jetzt heißt es nur noch einmal schlafen und dann kommt der Papa endlich wieder nach Hause. Darauf freuen wir uns noch viel mehr als wir müde sind.

Eure Abby

You May Also Like

7 Kommentare

  1. Hallo liebe Abby,
    ich bin sehr froh, dass ich heute bei Dir kommentieren darf, denn das letzte Mal habe ich nichts anklicken können und bin fast daran gezweifelt! Vielleicht hätten wir einfach den Computer neustarten müssen, aber auf diese Idee sind wir in den Moment nicht gekommen!
    Du hast hier aber ein tolles und sehr spannendes Abenteuer erlebt! Wow, Du bist auch so eine brave Maus: Ich wäre nicht so ruhig wie Du geblieben und hätte allen was gehustet!
    Als ich klein war, sind wir auch mehrere Male in den Zoo gegangen und da muss ich sagen, war ich auch sehr kleinlaut! Besonders wo wir bei den Wölfen waren, da habe ich es mir fast in die Hose gemacht! Ohne Scherz! Ich bin so geschrumpft und hinter meinen Menschen habe ich nur gezittert! Auch der Löwe und der Tiger haben mich mächtig erregt, aber die Wölfe waren der Top!
    Aber so ein Ausflug wie Deiner macht natürlich sehr müde, darum ist es kein Wunder, dass Du so müde gewesen bist!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  2. Meine 2 Mädels auf großer Abenteuertour! Ich bin mega-neidisch und hoffe, dass wir so viele aufregende Sachen auch machen, wenn ich wieder da bin. Also Abby, überleg Dir schon mal, was Du am Wochenende anstellen willst. Und keine Müdigkeit vorschützen, wir haben einiges nachzuholen. Bis morgen mein Schatz, ich frei mich auf Dich und auf die Mama :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Abby,

    was für ein Tag, so was von anstrengend und aufregend und müdemachend. Aber toll, dass du neue Lieblingstiere entdeckt hast. Wünsch dir doch so eine Wiesenente als Haustier, dann kannst du immer mit ihr spielen. Wenn der Papa morgen wieder kommt, ist der bestimmt soooo froh, dich wieder zu haben, dass er dem sogar zustimmt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Wow was für ein Abenteuer!!! So mutig und soooo lange unterwegs!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Abby,

    Deine Wiesenenten sind aber auch tolle Tiere - die mögen unsere Beiden auch gerne :) Ihr habt ja wirklich einen langen und spannenden Auslug gemacht - kein Wunder, dass ihr Beide danach echt müde seid.
    Ausflüge in den Tierpark machen wir auch sehr gerne - aber wir müssen immer mit dem Auto fahren, weil es in der Nähe keinen gibt.
    Ich hoffe, Du hast heute Nacht toll geträumt und dabei auch alle Tiere noch einmal gesehen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  6. toll, das sieht nach mächtig spass aus...supi! <3

    AntwortenLöschen