Es ist ertrunken!

by - Dienstag, April 01, 2014

Hallo ihr Lieben,

so toll hat der Tag angefangen und dann endete er auf so tragische Weise.... Er ist von uns gegangen...

Mein kleiner organgener Ball....

Und auch der gelbe hat es versucht, aber den konnte ich wieder retten...

Aber von Anfang an.. Mama hatte ja heute wieder einen kurzen Tag. Oma und Opa waren ja so lieb, uns ihr BrumBrum zu leihen und deswegen konnten wir heute Nachmittag nochmal schön rausfahren. Ich darf ja immer noch nicht wieder in meinen Wald. Also hat die Mama eine Kiesgrube gefunden, wo wir hingefahren sind. Kiesgrube.. na das klingt ja spannend.. überall also nur Steine.. die werden sicher unter den Pfoten weh tun... Dachte ich.. aber dann die große Überraschung. Da war ja Wasser!

Ich war doch so neidisch auf euch, weil viele von euch schon baden waren. Und jetzt war ich es auch endlich!


Naja und meine beiden Bälle vom Foto oben wollten halt mit baden.. Dabei kann der nicht schwimmen und hatte auch keine Schwimmflügel um.... und tiefen Wasser ist er untergegangen wie ein Stein.... Aber guckt, ich hab noch versucht ihn zu retten... Den gelben konnte ich finden, aber der orangene hat es leider nicht geschafft....



Eure (traurige) Abby

You May Also Like

8 Kommentare

  1. Ohh nein der arme Ball....
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Abby,
    so süß wie Du versucht hast, den Balli zu retten! Bestimmt war das Wasser trüb und Du hast ihn nicht gesehen! Bei mir ist es auch so! Ich finde nichts im trüben Wasser!
    Du bist so eine Tapfere!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  3. Wuff, da müssen unbedingt Schwimmkurse für gelbe Bälle organisiert werden, das geht doch gar nicht, einfach abzusauffen.
    Ein herrliche Film
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Ach Abby, das ist ja blöde! Der schöne Ball, einfach weg. Und du kannst tauchen, ich bin begeistert! Aber weißt du was, bald ist doch Ostern, vielleicht bekommst du einen neuen Ball? :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Abby,
    ja, das kenne ich. Ich habe auch schon einen Ball ins Wasser plumpsen lassen und er wollte einfach nicht schwimmen wie ein Stöckchen. Ich hab ihn natürlich gesucht aber das Wasser war dann so trüb, daß ich ihn nicht gefunden habe. Mein Frauchen ist dann am Nachmittag nochmals mit einem Kescher mit mir hingegangen und hat ihn doch tatsächlich rausfischen können. Was hab ich mich darüber gefreut. Ich wünsche Dir, daß Du den Ball doch noch findest, oder aber eine neuen schwimmfähigen zu Ostern bekommst.
    Wuff, deine Daska

    AntwortenLöschen
  6. Tja, Abby, ich will ja nicht angeben, aber ich weiß schon warum ich nicht schwimme, da können mir auch keine Bälle ertrinken ;-)

    Sag deinem Frauchen, sie soll dir gaaanz viele, neue Bälle kaufen ;-)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
  7. Oh, je…wie blöd, dass es hier kein Baywatch-Team gibt, die Dir den Ball hätten retten können. Aber Bälle mit Schwimmflügeln sind auch keine schlechte Idee…

    Viele mitfühlende Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Siehst du! Darum nehme ich erst gar keine Spielies mit nach draußen. Die würden alle ertrinken oder mir geklaut werden. Ich hab draußen anderes zu tun, als auf meine Spielies aufzupassen. Aber so mutig, wie du den Kopf unter Wasser machst. Ich staune ehrfürchtig! :o

    AntwortenLöschen