Wie man sich bettet, so träumt man!

by - Samstag, Mai 03, 2014

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch was zeigen. Die Mama hat nämlich ihren freien Tag der Arbeit dafür geopfert, um für mich zu arbeiten.... äh handwerklich tätig zu werden.

Ich habe die letzten Wochen sehr dolle gehaart und deswegen ist das Kissen in meinem Bett unbrauchbar geworden. Und auch an sich fand ich, dass das viel zu klein war und hab es daher zur Seite geschoben, statt mich drauf zu legen. Auf dem Boden war es dann dementsprechend weniger bequem.

Das Ding ist, so ein Schlafkissen in meiner Größe kostet meistens mindestens 40 Euro. Da hat sich die Mama gedacht, dass das auch günstiger geht und dass es außerdem eine Möglichkeit geben muss, wie man die Kissen dann auch waschen kann. Also war sie mit dem Papa in so einem schwedischen Möbelhaus und hat 9 Euro ausgegeben. Und daraus sollte jetzt mein neues Schlafkissen werden. Ich war gespannt!


Gebraucht wurde nicht viel. Hauptzutat meines neuen Schlafkissens sollte die weiß/graue Decke werden. Die ist ca. 1,60x1,30 cm breit gewesen und hat in diesem schwedischen Möbelhaus 1,50 Euro gekostet. Die Farben passen natürlich super gut, da mein Fell dabei nicht so auffällt. Da ich ja aber etwas größer bin, und der Boden der Vergangenheit angehören sollte, musste das Kissen dementsprechen groß werden und deswegen hat die Mama zwei Kissen besorgt. Das Stück hat ca. 3 Euro gekostet. Den Reißverschluss hat die Oma in ihren Nähresten gefunden und die Nähmaschine hatten wir zusammen mit dem Garn zuhause.

Als erstes wurde die Fleecedecke auf den Ecken aufeinander gelegt. Da sich hier der Stoff nicht unterscheidet auf beiden Seiten, war es egal wie rum wir den gelegt haben. Und dann war es so weit. Auf die Nähmaschine, fertig... Hundekacke!

Die Mama hat geflucht ohne Ende und hat wütend auf den Tisch geklopft. Ich sag's euch, diese blöde Decke wollte kein Schlafkissen werden und ist immer mit der Nadel in die Ritze gerutscht und hat sich da so an den Faden geklammert, dass die Mama die ganze Maschine immer auseinander bauen musste.

Es wurde also hin und her überlegt. Wie kann man diese große Decke noch nähen ohne das per Hand machen zu müssen?! An einem Feiertag?! Der Mama und dem Papa fiel nix ein und so hat sich die Mama wirklich daran gesetzt und hat es angefangen mit der Hand zu nähen.

Der Papa war so lieb und hat den Reißverschluss angesteckt, so dass die Mama in der Zeit mal ihre Finger schonen konnte und ich mich dafür lieber als Kraulobjekt zur Verfügung gestellt habe. Auch hier hat sich aber gezeigt, dass der Stoff sich sehr schnell verzieht. So war alles nach dem Annähen von dem Reißverschluss krum und schief, aber das war nicht schlimm, weil der Bezug am Ende ja eh umgestülpt werden sollte.


Der Reißverschluß war also dran und als nächstes kam die gegenüberliegende Seite. Somit war dann die lange Seite von beiden Seiten bestärkt und abgegrenzt und das machte sich beim Nähen etwas besser. Übrigens falls ihr euch wundert, warum wir goldenen Faden genommen haben.. das war der einzige der noch da war nachdem die Nähmaschine den Rest gefressen hat.

Nach einem abendfüllendem Film und drei Sendungen die davor kamen war der Bezug fertig und die Kissen konnten eingefüllt werden. Dabei hat sich herausgestellt, dass der Bezug perfekt für die zwei Kissen passte. Es war nicht zu voll, aber auch nicht zu leer.

Ich war also dann schon total müde, als die Mama endlich fertig war und konnte es kaum erwarten, das Kissen auszuprobieren.


Die 2Beiner haben das auch sehr schnell gemerkt und es mir gleich in mein Bett gelegt. Erst war ich etwas skeptisch, bin dann aber ganz schnell in mein Bett und hab mich hingelegt. Ich kann euch sagen, die erste Nacht war sowas von angenehm.



So hat die Mama es wirklich geschafft mit 9 Euro ein großes Kissen für mich zu nähen.

Liebe Grüße
Abby

You May Also Like

8 Kommentare

  1. hehe sieht sehr gemütlich und kuschelig aus.... toll was deine Zweibeiner alles für dich machen!!! Ich bevorzuge ja lieber direkt neben meiner Decke auf dem schön kühlen Boden zu liegen. Also dein Kissen ist ja schon günstig.... meins kostet gar nix ;)
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Abby,

    dein neues Kissen sieht total toll aus. Ich bin begeistert und hoffe, du hast daran jetzt lange Freude, auch wenn es das Frauchen einige Nerven gekostet hat. Nun schlaf schön, aber verträum nicht das ganze Leben :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  3. Hej Abby,
    dein Bett sieht sehr gemütlich aus mit dem neuen Kissen :) Mein Frauchen ist auch schon die ganze Zeit auf der Suche nach einem zweiten Liegeplatz für mich...der Teppich auf dem ich sonst immer naschen darf, ist leider schon etwas in Mitleidenschaft gezogen worden ;)

    Also Danke für die Inspiration!! ❤

    Podsche, deine Amber

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Abby,

    Deine Mama muss DIch wirklich sehr lieb haben - wenn sie sich beim Nähen mit der Hand so viel Mühe gibt. Nur gut, dass sie Dich zwischendurch mal kraulen konnte. Damit hatte sie tolle Finger-Entspannung :)
    Das Kissen ist echt schön geworden und neben allem anderen auch mit viel Liebe gefüllt - da musst Du doch super schlafen und träumen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  5. Woah, das habt ihr ja toll gemacht! Mama will auch die ganze Zeit ein neues Kissen für mein bett nähen, weil das, was drin ist ne doofe Farbe, sagt sie. Aber ich glaube so toll bekommt sie das nicht hin...

    AntwortenLöschen
  6. Toll gemacht und dann auch nich mit der Hand genäht. Ein schönes und ganz indivuduelles Kissen....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe du hast in der Zwischenzeit gut auf deinem neuen Kissen geschlafen. Deine Frauchen hat echt flinke Finger
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  8. Uuuuuh, das sieht echt gemütlich aus! Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, wie dein Frauchen geflucht hat:-D meins hat in den letzten Tagen auch (versucht) zu nähen. Und diese weiße Maschine hat ganz hässliche Nähte gemacht. Da wurde es hier auch mal ganz schön laut zwischendurch:-D
    Aber deine Mama hat es ja noch super hinbekommen! Na dann träum schön darauf!

    AntwortenLöschen