Warum liegt da eigentlich Mehl?

by - Freitag, September 19, 2014

Hallo ihr Lieben,

noch immer heißt es, ich muss von allen männlichen 4Beinern Abstand nehmen... immer noch auch von Kisho. Aber Kisho hatte die Woche Ferienlager bei seiner Oma und das Frauchen von Kisho hatte ganz dolle Hundeenzug. Was passt da also besser als Kishos Wohnung abschnüffeln, ihm meinen Duft für Sonntag da lassen und sein Frauchen aufmuntern?

EBEND!



Deswegen sind die Mama und ich gestern dahingefahren und haben für Kisho Willkommenskekse gebacken. Drei verschiedene Sorten. Die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Unsere Grundzutaten hat man sogar eigentlich zu Hause: Mehl, Eier, Öl, Käse, Joghurt, Thunfisch und Haferflocken. Aus dem Mehl, den Eiern und dem Öl wurde die Grundmasse gemacht und in verschiedene Schüsseln verteilt.





Als erstes wurden Joghurt-Haferflocken-Stangen gemacht. Da kam an den Teig nur etwas Joghurt dran und dann die Haferflocken. Das ganze haben die 2Beiner vermengt und dann zu Stangen geformt. Meine Aufgabe war es dabei aufzupassen, dass sie keinen Blödsinn machen. Und dann ging es ab damit in den Ofen.



Währendessen wurden die 2. Kekse gemacht. Hier kam in den Hauptteig einfach nur eine Dose Thunfisch. Das hat geduuuuuuuuuuuftet. Die letzten Reste aus der Dose durfte ich sogar naschen. Draußen in Kishos Garten. Übrigens hab ich da auch ein Ei bekommen und dieses Mal hat es keine Minute gedauert, bis ich es aufhatte.

Aber zurück zum Fisch. Damit das ganze dieses Mal Kekse wurden, kam noch mehr Mehl dran und schon war es ein Teig zum ausrollen. Jetzt hatten die 2Beiner richtig Spaß und haben total tolle Keksformen ausgestochen: Hundeknochen und Blümchen. Und die Reste, die ich nicht essen durfte, wurden zu Kullern.




Also wurden die Kekse im Ofen ausgetauscht und es ging an die nächsten Kekse: Hierzu wurde einfach nur Scheibenkäse kleingeschnibbelt und dann mit dem Teig vermengt. Auch die sollten wieder schön aussehen und so landeten auch die dann im Ofen. Übrigens hab ich die 2Beiner gefragt, wie lange denn so Kekse im Ofen sein müssen - da meinten sie nur, dass sie das nach Gefühl machen.



Und so sahen unsere leckeren Kekse dann aus. Ich bin mir sicher, dass Kisho sich ganz dolle drüber freut. Ich genieße sie bis dahin schon und denke an ihn.





Und jetzt muss ich schnell wieder weg vom Computer, der Papa hat heute nämlich Geburtstag und da muss ich ihm doch extra viel hinterherlaufen!

Eure Abby

You May Also Like

8 Kommentare

  1. Das ist aber eine tolle Überraschung für deinen Kisho! Da freut er sich bestimmt ♥

    Deinem Herrchen wünschen wir einen ganz tollen Geburtstag! Und heute musst du ganz besonders lieb zu ihm sein...kleiner Tipp: Immer auf den Schoß setzen wollen, dass finden die ganz besonders klasse ;)

    Liebe Wuffs, deine Amber

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was bist du doch für eine liebe Freundin, Abby. Der Kisho wird sich freuen, über deinen Duft aber noch mehr als über die Kekse. Dann gratuliere deinem Papa mal ganz dolle zum Geburtstag.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Abby,
    wir gratulieren deinem Papa ganz herzlich zum Geburtstag.
    Kisho wird sich ganz bestimmt über die leckeren Kekse freuen ... aber vielleicht erst nachdem er dich vergebens in der ganzen Wohnung gesucht hat.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmm, da möchte ich auch zum Kekse essen vorbeikommen, natürlich mit dem Vorwand deinem Papa ganz herzlich zum Geburtstag zu gratulieren.
    Bitte gieb ihm stellvertretend einen feuchten Nasenstups
    Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Oh, da möchten wir aber dem Papa noch nachträglich ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren. Hat er denn auch Kekse bekommen???

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  6. Auch wir schicken hier noch schnell für den Papa herzliche Geburtstagsglückwünsche.
    Eine gute Idee ist das von euch, für Kisho Keksi's zu backen.
    Die duften bis hier her :-)
    Liebes Wuffi Isi,
    die Frauchen auch mal wieder zum Kekse Backen ermahnen muss!

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Abby,
    bitte frag doch mal deine Mama nach den Mengen der Zutaten.
    Danke deine Isi

    AntwortenLöschen
  8. Kisho ist aber auch ein Glückspilz - Abby-Duft in der ganzen Wohnung und so tolle Kekse! Da läuft einem ja das Wasser in der Schnauze zusammen!
    Hoffentlich hast du deinen Papa gestern noch schön gefeiert!?
    Liebe Grüße,
    Lotta

    AntwortenLöschen