Das Fazit nach einer Woche...

by - Freitag, Oktober 24, 2014

Hallo ihr Lieben,


die erste Woche mit der Mama hab ich jetzt überstanden und mal ehrlich: Kann sie bitte wieder jemand auf Arbeit schicken?

Seit sie zu Hause ist hat sich nämlich mein ganzer Tagesablauf geändert - und das nicht zum positiven.

Das fängt damit an, dass der Papa jetzt länger schläft und mir nicht mehr mein Frühstück gibt oder mit mir pullern geht. Nein! Er steht auf und geht. Einfach so. Ich muss dann weiterschlafen bis die Mama 1,5 Stunden später aufsteht und mit dann endlich was zu essen gibt und mit mir für kleine Hundekinder geht. Und plötzlich sind das auch keine kleinen Runden mehr sondern ich muss früh wirklich laufen.

Hinzukommt dass ich mir jetzt meinSofa  tagsüber teilen muss und weil die Mama sich in den Kopf gesetzt hat dass sie tagsüber nicht so viel schlafen will, klingelt da ständig der Wecker. Wie soll ich denn da in Ruhe Mittagsschlaf machen?

Naja, wenigstens treffe ich meinen Kisho weiterhin. Und den Rest kann ich ihr vielleicht auch bald wieder austreiben.



Eure Abby

You May Also Like

5 Kommentare

  1. Liebe Abby,
    genieße die Zeit....Wenn das Menschengeschwisterkind da ist, hast Du nachts auch keine Ruhe mehr. Aber es wird sicher ganz wunderbar und erlebst viele tolle neue Sachen

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Aber eigentlich is es doch schön, wenn du die ganze Zeit deine lieben bei dir hast! Du musst es nur zulassen ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Abby,

    nutze die Chance, wenn deine Mama so viel Zeit für dich hat. Das ändert sich ganz bald, dein kleines Geschwisterchen wird dich garantiert auf Trab halten. Erst kannst du nachts nicht mehr schlafen, dann ist tagsüber keine Zeit mehr für lange Spaziergänge, weil die Mama den Nachtschlaf nachholen will. Ich hab mir sagen lassen, so ein Geschwisterchen soll voll anstrengend sein...

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich habe da auch so eine Ahnung, das wird noch viele Veränderungen geben die nächste Zeit. Also übe dich in der Zeit.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin mir sicher, eigentlich bist Du doch ganz glücklich über die Veränderung ... denn alles Neue kann auch immer etwas ganz Tolles sein - Du musst Dich nur darauf einlassen :) Es wird bei euch doch in den nächsten Wochen noch einige Änderungen geben und dann wirst Du Dich sicher auch gerne an diese Zeit jetzt erinnern!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen