Hallo Wehen!

by - Freitag, Oktober 31, 2014

Hallo ihr Lieben,

letzte Nacht konnte ich fast nicht schlafen. Die Mama hat mir nämlich erzählt, dass heute Hallo Wehen ist. Und Wehen, so hab ich gelernt, kommen, wenn das Kugelmonster endlich auf die Welt kommt. Also hab ich mich ganz dolle auf heute gefreut und was war? Nichts. Ich hab das falsch verstanden.

Dafür haben Kisho und ich uns getroffen und unsere 2Beiner haben Gesichter in Kürbisse geschnitzt. Das Besondere war, dass Kisho das 1. Mal zu mir mit hoch kommen durfte. Bei sich zu Hause darf mein Kisho nicht aufs Sofa. Deswegen hat er richtig blöd geguckt, dass ich aufs Sofa darf. Vielleicht war ich auch ein bisschen frech.. Aber ätsch, ich darf aufs Sofa!



Und dann gings ans Gemüseschnitzen. Vorher haben wir uns die Kürbisse natürlich ganz genau angeguckt. Schließlich sollten die 2Beiner das ja auch ordentlich machen.



Irgendwie fanden die 2Beiner das aber gar nicht so toll, dass Kisho und ich in der Zwischenzeit weiterspielen wollten. Deswegen musste ich in die Küche und Kisho musste neben seinem Frauli liegen bleiben. Das war soo gemein. Wir haben uns gesehen, durften aber nicht hallo sagen. Und am Kürbis durften wir auch nicht naschen. Dabei mag ich Kürbis doch soo sehr und das schnubberte.

 


Aber mal ehrlich, als wir da lagen und die 2Beiner beobachteten, da hab ich mich doch wirklich gefragt, warum sie das jetzt genau machen. Ich meine, man kann mit Kürbissen so viel machen: sie rumkugeln, anknabbern, auffressen und was machen die 2? Die grabschen mit den Händen da rein und holen das ganze Gedöns raus.



Irgendwann waren sie dann aber doch endlich fertig und wir durften uns die Kunstwerke genauer angucken. Ich glaube, der Kisho hatte ein wenig Angst vor seinem Kürbis, zumindest hat er so geguckt - oder er wollte ihn gleich auffressen.


Naja und meiner... Was hat sich die Mama da wohl wieder nur gedacht..

 
Ich finde ja.. guckt euch das Ding mal genauer an. So richtig genau! Seht ihr da was ich sehe? Also mir blieb praktisch eigentlich nur ein was übrig...


Das fand die Mama gar nicht lustig... Ich versteh gar nicht wieso..

Am Ende haben Kisho und ich uns noch die Kürbisse gezeigt und jetzt wünschen wir euch ein tolles Hallo-Wehen-Fest.


Eure Abby

You May Also Like

8 Kommentare

  1. Ich kann Deine Enttäuschung gut verstehen - erst kommt das Kugelmonster nicht und dann darfst Du mit Deinem Kisho nicht mal eine richtige Party bei Dir daheim steigen lassen :) Ich gebe zu, wir Zweibeiner sind oft schwer zu verstehen.
    Die Kürbisse sind aber wirklich gut gelungen und ich hoffe, Du durftest auch noch etwas vom leckeren Inhalt futtern.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    PS: Wir dachten auch erst, das Kugelmonster würde sich schon ankündigen :)

    AntwortenLöschen
  2. Na, EIN Kugelmonster ist heute ja eindeutig gekommen - Ein leckeres, orangenes! Auch wenn's nicht das war, auf das du gewarter hast: Dieses konntest du immerhin essen.

    AntwortenLöschen
  3. Die Kürbisse sind echt gut gelungen. Dass du nicht davon naschen durftest finde ich auch doooof. Aber so sind die Zweibeiner eben.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Wehen - ein tolles neues Wort, liebe Abby. Schade, dass das Kugelmonster noch nicht da ist, aber andererseits, Wehen sollen ja weh tun. So musste deine Mama wenigstens nicht leiden! Die Kürbisse sehen echt super aus, aber dass ihr davon nicht wirklich was abkriegen solltet, ist echt voll fies.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  5. Ein brechender Kürbis - das gefällt A....

    ohne Worte
    die Linda

    AntwortenLöschen
  6. Ha, ha, ha..Die Geburt eines Kürbisses, der sich dann übergibt...Ihr macht ja Sachen....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Na sowas, da erzählt dein Frauchen was von Wehen und dann kommt sowas bei raus o.O hoffentlich trifft es das Kugelmonster besser - wer übergibt sich schon gerne ;)

    Liebe Wuffs, deine Amber

    AntwortenLöschen
  8. Haha das ist ja voll geil! Aber warum durftest du das denn nicht aufessen? schließlich wollte es der Kürbis doch nicht!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen