Werbung: Und somit habt ihr alle keine Ausreden mehr!

by - Sonntag, Oktober 26, 2014

Hallo ihr Lieben,

heute wurde also die Zeit umgestellt. Wie habt ihr das denn verkraftet? Ich hab gleich mal noch eine Stunde länger geschlafen. Schön wars. Dafür meinte die Mama, wird es jetzt abends wieder früher dunkler. Ich glaube mich an sowas vom letzten Jahr zu erinnern.

Da hab ich die Mama angeguckt und gefragt, was wir denn dann jetzt abends immer machen? Da meinte sie, ich soll mir keine Sorgen machen, sie hat eine ganz tolle Beschäftigung für uns - und eine, die euch vielleicht auch gefallen könnte. Ihr wisst ja, dass wir Hundespielzeug und Accessoires sehr gerne selber machen. Und dafür gibt es jetzt in Zusammenarbeit von Dawanda und dem GU Verlag ein neues Buch: "Selbstgemacht! Lieblingsstücke für den Hund"



Wie der Titel es schon ein wenig verrät sind da ganz viele Gebrauchsanweisungen drin, wie man viele Dinge selber machen kann. Angefangen vom Stricken, Nähen, Häkeln und was es da noch alles gibt. Einige der Dinge, die im Buch erklärt wurden, kannten wir bereits und haben die schon erfolgreich selber gemacht. Für alle, die dennoch neugierig sind, was genau man denn mit Hilfe des Buches machen kann, hier eine Auflistung:
- einen Schlafsack
- einen Kuschelknochen
- ein Hundebett
- eine Flauschdecke
- eine Hundetragetasche
- eine Napfunterlage
- Futternäpfe
- einen Reisenapf
- einen Reisefuttersack
- eine Impfpass-Hülle
- ein Halsband
- ein Hunde Marken-Etui
- eine Lederleine
- einen Tütenspender (der auch ohne Tütenrollen funktioniert)
- eine Flechtleine
- ein Pfeifenband
- ein Futtersäckchen
- einen Futterdummy
- einen Flauschschal
- ein Halsband mit Tuch
- eine Krawatte
- eine Fliege
- Hundeseife
- einen Strickpullover
- einen Fleecepullover
- einen Häkelpullover
- einen Trachtenjanker
- eine Karotte
- einen Häkel-Donut
- Hundeleckerlies
- einen Stoffball
- eine Quietsche-Ente
- einen Dumme
- ein Häkel-Zerrspiel
- einen Lebkuchenmann
- einen Wurfknoten
- einen Häkelknochen
- ein Wildschwein

Ihr sehr, also jede Menge Dinge. Einige Dinge sind für uns persönlich jetzt nicht so geeignet - mit einer Hundetragetasche würde sich die Mama einen Bruch heben, aber das spielt an der Stelle erst einmal keine Rolle.

Was uns bei dem Buch extrem gut gefallen hat war, dass ganz am Anfang noch einmal die Grundschritte für das Häkeln und Stricken erklärt wurden. Für alle die, die bisher noch nix damit gemacht haben, ein sehr guter Einstieg um dann neues Spielzeug zu entwerfen.



Auch die Beschreibungen für die Lieblingsstücke sind nicht nur klar und verständlich erklärt, sondern auch mit Bildern und Zeichnungen verdeutlicht wurden. So dass, falls man mal etwas nicht verstanden hat, man es sich anhand der Bilder zusammenreimen kann.



Unser Fazit
Wir haben auf jeden Fall unsere Beschäftigung für die dunklen Abende gefunden und die Mama meinte, dass ich vielleicht auch das ein oder andere Ding zu meinem Geburtstag bekomme. Wie schon beschrieben, hat uns die Erklärung und die Aufmachung des Buches sehr gut gefallen - auch, dass es sich wieder um ein Softcover handelt. Für alle, die bisher noch nicht handarbeitsmäßig unterwegs waren, stellt die Einleitung in das Buch einen guten Einstieg in die Grundkenntnisse dar - so dass man sich Schritt für Schritt verbessern kann. Einen Punkt ziehen wir dennoch ab, da wir uns noch eine Art "Beschaffungsliste" gewünscht hätten. Also einen kurzen Anhaltspunkt, wo man bestimmte Dinge besorgen kann. Wir sind zum Beispiel immer noch auf der Suche nach normalen Leinenkarabinerhaken. Aber das nur am Rande. Daher gibt es für das Buch "Selbstgemacht! Lieblingstücke für den Hund" 4 von 5 Abbys.

Um ein zu zeigen, dass die Lieblingsstücke wirklich einfach zu machen sind, haben wir uns für den Laufe der kommenden Woche auch noch etwas für euch überlegt. Aber lasst euch überraschen.

Liebe Grüße
Abby

Das Buch ist ein PR-Samples und uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt worden.

You May Also Like

7 Kommentare

  1. Oh, kommt etwa euer erstes DIY :-)? Da sind wir aber schon sehr gespannt. Vielleicht ist das Buch auch was für uns ;-)

    *wuff* und liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Cool...das ist ja ziemlich interessant! Da kann man das Zweibein ja richtig schön auslasten und hat sogar noch was davon! ;) Da sind wir aber gespannt, was ihr und alles präsentiert :)

    Liebe Wuffs, deine Amber ♥

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich aber gespannt was ihr basteln werdet!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das Buch brauche ich auch....Muss eh noch in die Buchhandlung, denn die bestellen Bücher schlummern noch da....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Idee. Aber so wird doch nur der Mama in der Dunkelheit nicht langweilig, was ist mit dir? Wir werden jetzt bestimmt wieder vermehrt Tricks einüben und die Stunde länger geschlafen hab ich natürlich auch.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal eine tolle Sache - da ist Deine Mama ja sicher gut beschäftigt an den dunklen Abenden ... und Du kannst sicher toll bei ihr kuscheln während sie bastelt. Leider bin ich ja nicht ganz so begabt bei Handarbeitsdingen, aber ich gucke mir gerne die Arbeiten von anderen an ;)
    Jetzt bin ich schon total neugierig, was ihr euch einfallen lasst.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Buchtipp! Das wird sich mein Frauchen jetzt auch schnell bestellen. Mal sehen ob sie da überhaupt etwas hinbekommt, die ist nämlich nicht gerade begabt für solche Dinge..

    Viele Grüße,
    Moe

    AntwortenLöschen