Bälle, Bälle, Bälle!

by - Mittwoch, November 05, 2014

Hallo ihr Lieben,

sagt mal, wie ist das eigentlich bei euch? Habt ihr momentan so ein richtiges Lieblingsspielzeug?

Ich mag ja sowieso immer Sachen die fliegen, aber am allerliebsten hab ich Bälle. Und gestern hab ich durch Zufall meinen alten Tennisball wiedergefunden. Den mag die Mama eigentlich gar nicht, weil sie sagt, dass die Sandschicht uf den Tennisbällen gar nicht gut für meine Zähne ist. Ich weiß gar nicht welche Sandschicht sie meint.



Draußen hab ich dann immer einen anderen Ball. Der wird jetzt gerade auch genutzt wenn wir für unseren Wettbewerb üben. Da find ich den Ball nämlich noch toller als die Leckerlies.

Aber abends, wenn es dann dunkel ist und die 2Beiner auf dem Sofa liegen, dann will irgendwie immer keiner mehr mit mir spielen - dann muss ich immer betteln oder selber mit mir spielen. Angeblich ist das dann auch immer total lustig weil ich so witzig gucke.. Finde ich jetzt aber nicht so... Oder?



Liebe Grüße
Abby

You May Also Like

8 Kommentare

  1. Also ich brauch Abwechslung in der Spielzeugkiste ;) Wenn ich ein Spielzeug zu oft bekomme, find ich es irgendwann langweilig...Das mit dem gucken versteh ich auch nicht, dass sagen meine Zweibeiner nämlich auch manchmal zu mir *motz*

    Liebe Wuffs und nicht unterkriegen lassen ;)
    deine Amber

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Abby, wir haben leider garnicht so viel Spielzeug . Ich hatte einen Lieblingsquietschiknochen (den ICH auf Turnier gewonnen habe) aber den hat Kessie mir zerstört *knurr*, seit dem verteilt Frauchen das Spielzeug nur noch unter Aufsicht :( ... aber Bällchen find ich auch meega Klasse.
    Schnuffelgrüße
    Kessie & Maxima

    AntwortenLöschen
  3. Ach Abby, die guckst doch nicht witzig, im Gegenteil! Du guckst voll konzentriert, wie es sich eben gehört. Das ist aber fies, dass da ein Nein vom Papa kam, oder? Ein Lieblingsspielzeug? Nee, das hab ich nicht. Es sollte nach Möglichkeit immer mal ein anderes geboten werden.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Also das ist ja voll gemein, was der Papa da mit dem Ball macht... ;)

    Mein Lieblingsspielzeug ist eine Schlenkerpuppe, die schleppe ich immer an, damit ich sie A. um die Ohren schlenkern kann. Und weil sie sich so gut schlenkern lässt, ist sie auch mein Lieblingsspielzeug.

    Nasenstups
    Linda, die findet, dass alleine spielen voll doof ist...

    AntwortenLöschen
  5. Oh, Abby bist Du süüüß. Was hattest Du noch mal gefragt..Ach, bist Du süß.
    Üben muss ich auch noch, aber im Moment fehlt die Zeit..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Der kleine Film könne so auch bei uns aufgenommen werden, wenn Frauchen den Tag halb liegend ausklingen lässt und mir öde ist - bringe ich ihr einfach meinen lieblingshas Hasen oder was ich gerade finde und dann blödeln wir - ich geniesse es.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Märchen mit der zahnschädlichen Schicht auf meinen Tennisbällen erzählt mein Frauchen auch immer. Wo die das bloß her haben, die Zweibeiner?
    Ich küre jede Wochen ein anderes Teil aus meinem Spielzeugkorb zum Lieblingsspielzeug - damit kein Spieli eiferüchtig wird. ;-)
    Liebe Grüße,
    Lotta

    AntwortenLöschen
  8. Leider kann ich das mit den Tennisbällen nur bestätigen - es liegt wohl irgendwie am Filz ... aber Hund muss schon etliche Tennisbälle über viele Jahre zerkauen, bis die Zähne merklich leiden. Wir hatten das bei Lady, damals machte ich mir um solche Sachen nämlich keine Gedanken und Lady hat in ihren fast 12 Lebensjahren sicher hunderte von Tennisbällen geschreddert - im hohen Alter hat man das auch gesehen, weil ihre Zähne etwas gerundet abgeschliffen waren. Trotzdem dürfen unser Hunde mit Tennisbällen spielen - aber eben in Maßen :)
    Du guckst übrigens echt total süß konzentriert!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen