[Geburtstagswoche] Erinnerungen

Montag, November 23, 2015 Hundekind Abby 4 Comments

Hallo ihr Lieben,

diese Woche ist eine ganz besondere Woche. Ich habe nämlich am Mittwoch Geburtstag und werde schon ganze 3 Jahre alt! In 2Beinerjahren sind das knapp 33 Jahre. Der Papa meinte, ich dürfte jetzt auf Ü30-Partys. Außerdem werden 2Beiner mit 30 wohl sentimental und denken über ihr bisheriges Leben nach.

An der Stelle möchte ich das auch machen und euch auf eine kurze Reise in meine Vergangenheit mitnehmen.

An meine ganz kleine Welpenzeit kann ich mich gar nicht mehr so gut erinnern. Ich weiß  nur noch, dass ich mit meinen Geschweistern ganz viel Blödsinn gemacht habe und halt mal total mini winzig war.


ich links, mein Bruder rechts
Aber an den Tag, an dem ich abgeholt wurde kann ich mich noch genau erinnern. Es war noch hell als die 2Beiner und die 2Beiner von meinem Bruder gekommen sind. Erst einmal wurden sie wieder mit Kaffee und Kuchen versorgt und dann wurde noch ein wenig mit uns gespielt. Aber irgendwie war die Stimmung komisch, alle waren aufgeregt und dann haben sich die 2Beiner mit unserer Züchterin noch unterhalten, wir wurden noch einmal abgetastet und untersucht und dabei wurde festgestellt, dass ich wohl einen Bauchnabelbruch hätte. Ja und dann ging es für uns das erste Mal an Leinen und dann raus. Ich wusste gar nicht, was ich denn jetzt machen sollte und wollte meinem Bruder nicht von der Seite weichen. Aber irgendwann hat die Mama mich dann hochgenommen und sich ins Auto gesetzt. Auf ihrem Schoss lag eine rosa Babydecke, die sie wohl schon hatte als sie ein Baby war und darauf kam dann ich. Und schon ging der Motor an und das Auto fing an zu fahren. Erst hatte ich furchtbare Angst, was jetzt passiert und wieso ich von meiner Mama weg war, aber nach ein paar Minuten hab ich mich einfach auf meiner neuen Mama ihrem Schoss eingekuschelt und als ich ruhig wurde, wurde ich auch gestreichelt. Bevor ich mich versah waren wir dann auch schon fertig mit fahren und die 2Beiner sind erstmal mit mir weg von der Straße in der Hoffnung, dass ich wohl noch einmal pullern und kackern müsste. Musste ich aber nicht. Dann ging es hoch in mein neues zu Hause. Das war so spannend! Ich durfte überall rumschnubbern und erkunden und die 2Beiner haben mich nur von weitem beobachtet.

Naja außer einmal kurz, da waren sie mit irgendwas beschäftigt und ich habe die Gunst der Stunde genutzt, bin auf die Seite wo der Papa im Bett schläft gerannt, habe ich dahinter gehockt und erst einmal eine schöne große Wurst abgeseilt. Die Mama hat gelacht, der Papa war gar nicht begeistert...


Das Foto ist an dem 1. Abend entstanden. Die 2Beiner meinen sich noch erinnern zu können, dass ich da noch unter den Tisch gepasst habe. Unsere erste Nacht war ganz okay. Ich habe eine große Box zum schlafen bekommen und fand das auch gar nicht sooo schlimm. Bevor ich da rein bin, hat die Mama nämlich ganz viele Leckerlies reingeschmissen. Und gegen 4Uhr nachts musste ich dann aber doch pullern. Ansonsten hab ich meine erste Nacht sehr genossen.


Und am nächsten Tag sind wir dann zu Oma und Opa gefahren, mich vorstellen. Es wusste nämlich gar keiner, dass ich bei den 2Beinern eingezogen bin. Die Mama musste sich nämlich ihr ganzes Leben lang ständig Sätze anhören wie "Ein Hund macht Arbeit", "Mit einem Hund musst du immer raus", "Dann bist du nicht mehr flexibel und musst immer gucken, dass der Hund unterkommt", dass sie absolut keine Lust mehr hatte, weiter solche Gespräche zu führen. Immerhin hatte sie sich schon Jahrelang einen 4Beiner gewünscht und sich über alles Gedanken gemacht. Naja jedenfalls haben die 2 nicht schlecht geguckt, mich aber sofort in ihr Herz geschlossen.


Und vor allem war ich damals noch so klein, dass ich nicht auf das Sofa springen konnte. Da hat mir der Teppich noch gereicht... 

Das waren vielleicht spannende erste Wochen in meinem Leben. Und vor allem gibt es noch so viel mehr zu erzählen.
Ich hoffe, ihr habt an meiner Geburtstagswoche genauso viel Spaß wie ich . Noch 2 Mal schlafen und dann bin ich dann auch endlich 3!

Eure Abby

Kommentare :

  1. Uhi das sind aber süße Bilder! Ich kann gar nicht glauben, dass du auch mal so klein warst.

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Oh Abby, du warst ja so süß! Kein Wunder, dass Oma und Opa dich da sofort ins Herz schließen mussten. Danke für die Einblicke in deine Vergangenheit.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja wirklich so niedliche Bilder. Ach, wie süß…Kaum zu glauben, dass dies schon drei Jahre her ist und was alles passiert ist in der Zeit….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen