Werbung: Ferienhausmiete oder auch: Wo wir unseren Familienurlaub buchen

by - Donnerstag, Juni 02, 2016

Hallo ihr Lieben,

wir hatten euch bereits vor ein paar Wochen einige Tipps zum Thema "Wie finde ich den richtigen Urlaub für uns?" gegeben. Bei uns hat sich inzwischen einiges geändert, unsere paar Tage in Bayern werden nichts... der Papa muss arbeiten.

Umso wichtiger ist uns die Woche Ostsee im September. Bisher waren wir also vergeblich auf der Suche nach einer passenden Unterkunft. Die Mama hat sämtliche Portale durchsucht, sei es für normale Ferienwohnungen oder direkt welche für Hunde. Fündig wurde sie aber nicht.



Und dann kam eines Tages die Anfrage für eine Kooperation und siehe da, wir haben mehrere schöne Unterkünfte gefunden.

Ferienhausmiete.de 

So schwer waren unsere Ansprüche an unsere Ferienunterkunft eigentlich gar nicht. Wir müssen eben nur bedenken, dass wir jetzt nicht mehr nur einen großen Hund haben, sondern auch noch einen Minimenschen. Oft muss man die Personenzahl bei solchen Suchen angeben. Da der Kleine die meiste Zeit eh noch mit im Bett bei schläft, geben wir immer 2 Personen an achten aber darauf, dass die Wohnung nicht zu klein ist. Und natürlich muss ich mitkommen können. Bei Ferienhausmiete.de geht das ganz einfach, man kann nämlich in der Suchmaske "Hunde erlaubt" oder sogar "Urlaub mit Hund" angeben. Somit kommen nur Objekte, bei denen ich auch erwünscht bin.

Dann ist es ja so, dass die Mama momentan noch nicht wieder wirklich arbeiten geht, außer abends wenn der Minimensch schläft. Also müssen wir noch sehr aufs Geld gucken und würden ungern eine teure Unterkunft nehmen. Daher ist es uns wichtig gewesen, dass bei der Buchung unserer Ferienwohnung die Preise gleich zu sehen und für uns vergleichbar sind. Ja und dann kommt noch hinzu, dass auch der Minimensch seinen Spaß im Urlaub haben soll. Der mag nämlich nicht nur mich sondern auch einige andere Tiere, daher wäre eine Art Bauernhof oder einige Tiere nicht verkehrt. Und genau an der Stelle scheiterten immer alle Portale. Bei Ferienhausmiete.de haben wir aber immer noch etwas gefunden und müssen uns sogar immer noch zwischen mehrere Objekten entscheiden. Da man gleich direkten Kontakt zu dem Vermieter hat, können wir uns bei Fragen gleich an ihn wenden und müssen nicht erst einen Umweg über Vermittler machen. Das vereinfacht die Suche nach der richtigen Unterkunft ebenfalls. Provisionen oder Vermittlungsgebühren fallen übrigens auch weg, somit sind die Preise vergleichsweise günstiger als bei anderen Portalen.



Daher geht es weiter in "Was unsere Ferienunterkunft alles können muss" mit der Umgebung. Natürlich wollen wir auch hier wieder, dass ich mich wohlfühle, der Minimensch es also auch wieder nicht so doof findet. Von daher muss es unweit der Unterkunft schöne Wanderwege oder einen Wald geben. Da wir an die Ostsee wollen, darf auch das Meer natürlich nicht zu weit weg sein. Absolut traumhaft wäre natürlich, wenn die gleich hinter unserer Unterkunft losgeht. Schön wäre aber als Kontrast dazu eine größere Stadt, die man sich in Ruhe angucken kann und wo man auch etwas erleben kann. Wenn es dann dort auch noch einen Zoo gibt, ist sogar die Mama glücklich.

Übrigens wurden wir schon von Verwandten gefragt, wieso wir nicht einfach ein Hotel suchen. Die Frage können wir ganz einfach beantworten: Im Hotel muss man Rücksicht nehmen. In Bestzeiten nächtigen dort mehrere hundert Menschen. Mit einem Kleinkind UND Hund fällt man also immer auf und wer weiß, was man dort als Nachbarn hat. Wenn die Streitsüchtig sind und zum Beispiel etwas gegen Hunde oder Kinder haben, kann der Urlaub schnell unschön werden. Wenn man ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mietet, kann man solche Details vorab mit dem Vermieter klären und weiß, worauf man sich einlässt. Außerdem sind mehrere Räume mit dem Minimenschen praktischer. Da kann er nämlich schon schlafen, wenn wir drei uns aufs Sofa kuscheln.



Wie sieht es denn bei euch aus, habt ihr euren Urlaub nun schon gebucht oder sucht ihr noch?

Morgen verraten wir euch übrigens noch was ihr unbedingt bei der Planung von Ausflügen bedenken müsst.

Eure Abby

You May Also Like

0 Kommentare