ZOS-Onlineseminar - Wie war's?

by - Mittwoch, August 31, 2016

Hallo ihr Lieben,

vielleicht könnt ihr euch ja noch an unsere Verlosung vom März erinnern. Damals haben wir einen Platz im Onlineseminar von Pfotentrainer zum Thema ZOS, also Zielobjektsuche, verlost. Auch wir durften daran teilnehmen und jetzt, am Ende des Seminars, wollen wir euch erzählen, wie es uns gefallen hat.

Ein Online-Seminar zum Hundesport - Wie läuft das ab?



Es war unser erstes Online-Seminar im Bereich Hundesport und auch wenn die liebe Susan mir vorab erklärt hat, dass man einen Link zu einem Forum bekommt, konnte ich mir nicht so ganz vorstellen, wie es wirklich werden würde. Aber es war in der Tat so, dass wir kurz vor Beginn einen Link zu besagtem Forum bekommen haben. Dort haben wir uns angemeldet und uns erst einmal vorgestellt. In einige Threads konnte man reinlesen, in die meisten allerdings nicht. Logisch, das war ja auch nicht unser Kurs. Pünktlich zu Kursbeginn wurde auch für unseren Kurs ein "Klassenzimmer" freigeschalten. Hier konnten dann nur wir reinschauen.

Pünktlich zum Seminarstart gab es dann das erste Video. Da Susan gerade Mama geworden war, hatte sie schon angekündigt, dass es sein kann, dass die Videos nicht 100% pünktlich online kommen. Aber wer kann das besser verstehen als wir? So kam es dann aber auch, dass wir nach dem "Hallo und schön, dass ihr da seid Video" dachten, dass es das für die nächste Woche war. Als wir 3 Tage später noch einmal reinschauten, gab es aber schon die nächste Lektion. Also konnten wir gleich mit trainieren anfangen.

So kam dann jede Woche eine neue Lektion online. Dabei wurde es erst einmal schriftlich erklärt, was nun gelernt wird und wie man das am besten anstellt. Am Ende sah man das dann noch einmal am praktischen Beispiel mit Polly. Polly konnte nämlich noch nicht ZOSen und hat es für den Kurs extra gelernt und Susan hat es gefilmt. So konnte man sehr schön sehen, was sie genau gemeint hat und wie der Hund das bestenfalls umsetzt - oder wie er dabei auch Dinge tut, die er nicht will und wie man darauf reagieren soll.

Insgesamt gab es mit dem Willkommensvideo 10 Videos. Nach jeder neuen Lektion hatte man dann eine Woche Zeit um seinem Hund die Aufgabe beizubringen. Dabei konnte man das Klassenzimmer auch  nutzen, um selber ein Video seiner Trainingsschritte onlinezustellen. Susan hat diesese Video dann kommentiert, Verbesserungsvorschläge gemacht und auch ganz viel gelobt.


Können wir jetzt ZOSen?


Ich hätte es zu Seminarbeginn nicht für möglich gehalten, aber ja: Wir können jetzt die ersten, kleinen Trümmerfelder absuchen. Also nicht ich, natürlich das Hundekind. Die Videos waren so gut gezeigt, dass man die Aufgabe sehr schnell umsetzen konnte. Außerdem waren die Übungen so klein gehalten, dass man wirklich erst einen Schritt gelernt hat, bevor es weiterging. Ich hatte schon vor 1-2 Jahren bei Youtube nach Anleitungen zum ZOSen gesucht, aber irgendwie nichts passendes gefunden und auch bei uns wurde nie ein Kurs angeboten. So versuchte ich mich in dem, was ich gesehen habe und bin kläglich gescheitert. Meine Erwartungne, und somit auch meine Aufgaben an das Hundekind, waren einfach zu groß und nicht kleinschrittig genug. Hier hatten wir eine fachkundige und professionelle Anleitung. Susan konnten wir auch immer fragen, wenn wir Probleme hatten, wenn Abby anders reagiert hat oder es einfach nicht so ganz funktionieren wollte.



Was ist unser Fazit?

Ja, ich war am Anfang total skeptisch und wurde eines besseren belehrt. Inzwischen kann das Hundekind tatsächlich ZOSen und hat die ganze Zeit auch sehr, sehr schön mitgearbeitet. Susan hat uns auch immer gelobt, wie toll Abby mitgemacht hat. Und ja, wenn man die ersten Anfänge mit Abbys Suche am Ende vergleicht muss man sagen: Das haben wir wirklich gut gemacht. Umso stolzer bin ich natürlich auf das Hundekind. Ich hätte nicht gedacht, dass das Seminar so gut funktioniert und kann es daher jedem empfehlen, der auch Lust hat das ZOSen zu lernen, aber nicht weiß wo Kurse stattfinden. Ganz Kurzentschlossene können übrigens morgen gleich starten. Da beginnt der nächste Onlinekurs. Wir wünschen allen Teilnehmern ganz viel Spaß und liebe Susan, wir werden ab nächstem Jahr wahrscheinlich auch bei euch weiter machen. Daher gibt es von uns 5 von 5 Abbys




Eure Dini

You May Also Like

1 Kommentare

  1. Oh, das ist ja toll, dass es da jetzt Online-Kurse gibt. Wir waren letztes Jahr im Hundehotel Wolf und an einem Tag der Fun-Woche wurde auch gezost. So ganz haben meine beiden es nicht gecheckt und vor allem der Terrier fand das viel zu unaufregend: Waaaas, hinlegen? Nö. Guck was ich für tolle Tricks kann! Äh, so in etwa war das, daher haben wir es nicht weiter verfolgt. Ich fand es aber eigentlich ganz schön, blöd eben nur, wenn der Hund anderer Meinung ist ;-)

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen