Abby Rose - Der Name

Montag, Januar 23, 2017 Hundekind Abby 4 Comments

Hallo ihr Lieben,

bei Facebook gibt es in gefühlt jeder Hundegruppe gerade ein Spiel, bei dem man den Namen des Hundes erraten muss. Einzig ein Bild gibt einen Hinweis darauf. Ein Beispiel könnte sein, dass der Hund Chocolate heißt, dann postet der Besitzer ein Bild von Schokolade. Eigentlich wollten wir das in ähnlicher Form heute auch machen, bis wir uns gedacht haben, dass euch das Spiel sowieso schon aus den Ohren raushängt, weil man es überall sieht. Deswegen ändern wir unser Thema ab und erklären euch heute, wieso Abby so heißt, wie sie heißt.


Abby

Da Abby mit zu dem A-Wurf der White Dream Dancer gehört, brauchten wir also einen Namen mit "A". Da wir uns eigentlich für einen anderen Namen entschieden hatten und die Maus schon einen Namen hatte, konnten wir diesen natürlich nicht noch einmal verwenden, also mussten wir einen neuen suchen. Schnell schoss uns "Abby" in den Kopf. Wahrscheinlich waren sowohl der Papa als auch ich mental noch bei NCIS, einer Krimiserie. Dort spielt Pauley Perette die etwas durchgedrehte Kriminaltante, dank der schon furchtbar viele Fälle gelöst werden konnten. Somit stand das "Abby" recht schnell fest, für die Papiere wollten wir aber die Langform, also Abigale.

Doch woher kommt der Name und was bedeutet er?

Der Name kommt aus dem Hebräischen und bezieht sich mit auf das Alte Testament. Dort ist Abigail die Frau von König David. Getrennt wird der Name in "Ab", was so viel bedeutet wie Vater und "Giyl", was übersetzt Freude heißt. Somit kann man Abigail mit Vaterfreude oder auch "der Vater hat sich gefreut" übersetzen. Da Abbys Vater kurz nach ihrer Geburt nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben ist, wirklich sehr passend!

Rose

Sowohl unsere Nala, als auch alle anderen Hunde in dem A-Wurf hatten einen Doppelnamen. Somit wollten wir gleiches Recht für alle und haben lange nach einem passenden Zweitnamen gesucht. So schnell wie Abby feststand, so schwer haben wir uns mit dem zweiten Teil des Namens getan. Bis uns schlussendlich "Rose" eingefallen war. Geneigte Kinogänger werden hier vielleicht an Rose Dewitt Bukater aus dem Filmepos Titanic denken. Und vielleicht sind wir auch genau deswegen auf den Namen gekommen, vielleicht aber auch nicht. Er schwirrte auf jeden Fall auf eibmal im Raum.

Aber was bedeutet Rose?

Sowohl im Lateinischen, als auch im Altpersischen bedeutet Rose das gleiche wie im Deutschen, nämlich die Rose. Früher wurde der Name viel in Italien verwendet und erst seit dem 19. Jahrhundert schwappte der Name auch zu uns nach Europa. Da abzusehen war, dass Abby zu einer wunderschönen Hundedame heranwächst, passte der Name perfekt.

Wie ist das bei euch? Wieso heißen eure Hunde so, wie sie heißen?

Eure Dinis

Kommentare :

  1. Hallo Dini, ich finde Abby total toll. Meine Lady hat ihren Namen schon von det Züchterin “Lady in Black“ der passt perfekt, denn sie ist ab und an eine kleine Diva. Lg Claudia und Lady

    AntwortenLöschen
  2. Michelle und Cando23. Januar 2017 um 08:15

    Hallo ihr Zwei �� die Namenssuche für einen Hund ist immer so schwer, aber auch mit das Tollste �� Bei uns war es genauso, da Cando zum C-Wurf gehört, brauchten wir also einen Namen mit C. Da wir aber nix wollten, was es schon zig Male gibt wie "Charlie", haben wir einfach mal gegooglet und sind nach wirklich langer Suche auf Cando gestoßen. Eine wirkliche Bedeutung gibt's da gar nicht, manche Seiten schreiben, dass es für "ungeduldig" steht, was irgendwie wie die Faust aufs Auge passt :D da wir aber gern auch einen Zweitnamen wollten, stand fest, dass es ein nordischer Name sein soll (wir stehen total auf das nordische und germanische). Wir haben uns dann nach langem Überlegen für Garm entschieden. Garm ist in der nordischen Mythologie der Hund, der das Tor zur Unterwelt bewacht. Er wurde von Odin als "der beste der Hunde" bezeichnet, also nannten wir ihn so ❤

    AntwortenLöschen
  3. Ich gebe zu, bei einigen unserer namen haben wir uns auch von Filmen inspirieren lassen - bei anderen war es eine spontane Entscheidung :)
    Dingo hatte seinen Namen schon, als wir ihn im Tierheim entdeckten. Lady bekam ihren, weil sie neben ihren Geschwistern immer sehr damenhaft wirkte (hat sich aber sehr schnell gelegt). Damon sollte eigentlich Taz heißen (wie der tasmanische Teufel bei den Looney Tunes) - aber als wir ihn abholten machte er eher ein Geschicht wie dder Damon aus dem Film "Snowdogs" :)
    Laika wählte mein Mann aus - einfach, weil ihm der Name gefiel und wir auf keinen Fall den Namen aus dem Tierheim behalten wollten (Pocahontas). Cara hieß im Tierheim Conchita ... und wir nannten Sie sehr schnell Cara mia - geblieben ist Cara!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    PS: Abby finde ich übrigens auch sehr schön!

    AntwortenLöschen
  4. Abby Rose ist ein schöner und ausgefallener Name. Wenn der Name für Euch auch noch eine Bedeutung - ihr damit Filme und besondere Abende verbindet - hat ist es doch noch viel besser.

    Ich habe schon so oft berichtet, wie Socke zu ihrem Namen kam und möchte hier darauf verzichten. Und zur Bedeutung des Namens möchte ich mich - da unnötig - auch nicht auslassen.

    Ich bin aber überrascht, was sich für Idee auf facebook tummeln. Schön, dass Du davon etwas mit auf den Blog bringst.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen