Der Kofferraumschutz von Hatchbag [Werbung]

Dienstag, Januar 24, 2017 Hundekind Abby 4 Comments

Hallo ihr Lieben,

Schneespaziergänge sind doch wunderbar, oder? Vor allem im tiefen, großen Wald zu dem man erst einmal mit dem Auto fahren muss, weil dieser natürlich nicht direkt neben der Wohnung steht. Ab und an darf es auch bei uns eine Autofahrt zum Spazierengehen sein. Normalerweise wird das Hundekind dann in einer Box transportiert. Nicht aber so, wenn sie mit Oma und Opa unterwegs ist. Und gerade die zwei schaffen es immer wieder sie so nass und dreckig zu bekommen, dass wir immer nur ungläubig da sehen. Doch so sehr man die Hilfsbereitschaft anderer auch schätzt, man möchte deren Eigentum nicht verschmutzen. Grund also, uns etwas zu überlegen.

Der Schmutz- und Wasserabweisende Kofferraumschutz von Hatchbag


Den Kofferraumschutz von der Hatchbag Company gibt es für unzählige Autotypen und auch in verschiedenen Varianten. So gibt es einen reinen Kofferraumschutz der nur den Kofferraum abdeckt. Zusätzlich kann man noch den Stoßstangenschutz, Heckklappenabdeckung und den Rücksitzschoner dazu bestellen. Außerdem gibt es den Kofferraumschutz in folgenden Farben: Schwarz, Grau, Rot, Blau, Pink, Braun und Orange.

Wie ihr seht, haben wir uns für den blauen Kofferraumschutz entschieden, zusammen mit dem Stoßstangenschutz und dem Rücksitzschoner.


Der Einbau war sehr, sehr einfach. Zusammen mit der mitgelieferten Anleitung war der Kofferraumschutz binnen weniger Minuten in dem Kofferraum eingelegt und auch mit den mitgelieferten Klettverschlüssen befestigt wurden. Der ganze Kofferraum ist toll ausgekleidet, absolut passgenau und Schmutz kann nicht mehr an die Polsterung kommen.

Da Abby nicht nur im Kofferraum, sondern manchmal auch auf der Rückbank transportiert wird, war der Rücksitzschoner sehr wichtig für uns. Auch er war sehr leicht einzubauen und verrutscht auch nicht, wenn das Hundekind darin sitzt.


Ob man den Schutz für die Stoßstange benötigt, ist jedem selbst überlassen. Bei der Größe und dem Gewicht von dem Hundekind war uns der Schutz allerdings sehr wichtig. Immerhin zerkratzt sie mit ihren starken Krallen gerne mal etwas und das sollte bitte nicht der Lack des Autos sein. Dass sich das als nützlich herausstellt, wurde uns auch sehr schnell klar.


Was ist unser Fazit?

Eigentlich wollten wir den Artikel schon viel früher veröffentlichen, haben dann aber noch den Schnee abgewartet, um den Kofferraumschutz auch unter Extremsituationen zu testen.


Regen, Schnee, Matsch - all das landet nach einem langen Spaziergang mit dem Hundekind im Kofferraum. Bisher sammelte das eine alte Decke auf, aber auch die wird durch die Feuchtigkeit nass. Somit waren wir sehr gespannt, ob die Plane Abbys Dreck auch wirklich abweisen würde. Und das tat sie! Die Feuchtigkeit und die Schneereste perlten an der Folie ab, die sehr robust und trotzdem wenig ist. Einmal richtig angebracht verrutscht auch nichts, was wirklich für die Passgenauigkeit des Kofferraumschutzes spricht. Und nicht nur das: Die Nähte sind auch alle wirklich gut gemacht und bisher ist nicht eine Naht gerissen! Der Stoßstangenschutz wird vor dem Ein- und Aussteigen einfach ausgeklappt und dann wieder in den Kofferraum gelegt. Dabei nimmt er keinen Platz weg.

Auch die Farbe ist wirklich wunderschön. Und die Qualität wirklich gut. Wie gesagt, wir nutzen den Kofferraumschutz jetzt schon einige Woche und es ist keine Farbe abgeplatzt noch ist irgendwo ein Loch entstanden. Übrigens lässt sich die Plane auch ganz einfach reinigen. Einfach mit einem trockenen Tuch auswischen. Sollte es dann immer noch schmutzig sein, könnt ihr die Dreckstellen natürlich mit einem feuchten Tuch behandeln und dann wieder mit einem Handtuch abtrocknen. Und schon glänzt der Kofferraumschutz wieder wie neu. Andere Putzmittel braucht ihr nicht!


Einen Minuspunkt haben wir allerdings doch entdeckt. Oder vielmehr ist er dem Opa aufgefallen. Wenn das Hundekind nämlich auf dem Rücksitz mitfährt, wird sie angeschnallt. Leider gibt es aber keine Aussparungen in dem Rücksitzschutz wo der Gurt in den Gurthalter eingeklickt werden kann. Somit ist ein sicherer Transport auf dem Rücksitz leider nicht möglich.

Dafür ziehen wir einen Punkt ab, geben dem tollen Kofferraumschutz aber dennoch 4 von 5 Abbys.


Habt ihr auch so einen tollen Kofferraumschutz oder wie transportiert ihr eure Hunde im Auto?

Eure Dini

Kommentare :

  1. Super, wir bekommen auch einen, bin schon gespannt. Lg Claudia und Lady

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat das geklappt? Super :D Ich bin schon auf euren Bericht gespannt :)

      Löschen
  2. Ja, die Mail Kommunikation hat funktioniert. Sind total nett. Ich bekomme die Abdeckung in schwarz. Bin auch schon sehr gespannt..hihihi....

    AntwortenLöschen
  3. Ist die Pläne nicht rutschig für den Hund?

    AntwortenLöschen