DIY Ideen mit Hundemarken

Montag, Februar 20, 2017 Hundekind Abby 2 Comments

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Wochen hat die Stadt Leipzig uns, oder besser Abby, eine neue Steuermarke zugeschickt. Das erste Mal nach 4 Jahren. Also hieß es, die alte abzumachen. Aber was dann damit? Einfach wegschmeißen oder irgendwo hinlegen und als Erinnerung aufheben? Irgendwie war beides blöd und dann kamen mir zwei ganz einfache Ideen, was man daraus schönes machen kann.


Was man alles aus Hundemarken machen kann


Auf dem Bild seht ihr schon alles was ihr braucht. Ihr seht, es ist nicht viel und auch den Aufwand, den man betreiben muss ist wirklich minimal. Was ist uns also in den Kopf gschossen? Wir verraten es euch!


Ich liebe Hundebücher! Meistens erlaubt es die Zeit aber nur, dass ich sonntags in der Wanne lesen kann. Und dann habe ich meistens nie ein Lesezeichen zur Hand. Stattdessen müssen irgendwelche Zettel, die ich irgendwo finde, herhalten. Damit soll jetzt Schluß sein. Ich wollte ein eigenes Abby-Lesezeichen.

Was ich dafür gebraucht habe:
- Abbys Steuermarke
- Eine Büroklammer
- Zwei kleine Klammern
- gut klebenden Leim

Und schon könnt ihr loslegen. Als erstes wird die Marke umgedreht und eine kleine Linie mit Leim darauf gegeben.


Darauf gebt ihr nun eure Büroklammer. Welche ihr dafür nehmt, ist euch überlassen. Ich hatte diese schicken Dreieckigen gefunden. Aber auch eine große Büroklammer sollte sich gut dafür eignen. Nur mit kleinen erhaltet ihr denke ich keinen Effekt, der euch etwas bringt.


Drückt die Büroklammer gut fest. Und jetzt könnt ihr euch überlegen, ob ihr sie für ein paar Minuten in den Leim drücken wollt, oder euch für die Faulen-Variante entscheidet, so wie ich. Ich habe nämlich mit zwei kleinen Wäscheklammern einfach zwei Seiten festgeklammert und das ganze für knapp 10 Minuten an einen sicheren Ort gelegt. Gar nicht so einfach bei uns!


Und wenn ihr merkt, dass der Leim getrocknet ist, könnt ihr die Klammern abmachen. Herzlichen Glückwunsch, ihr habt jetzt schon ein funktionierendes Lesezeichen!


Und wenn euch das jetzt zu viel Arbeit war, ist vielleicht unser 2. DIY etwas für euch!


Wir basteln eine ganz einfache Kette mit einer Hundemarke eurer Wahl. Wir haben hierfür eine Tasso-Marke genommen. Da die schon sehr abgenutzt war, haben wir auch eine alte Kette genommen.

Was ihr dazu braucht:
- Eine Marke
- Eine Kette

Na, könnt ihr euch schon denken, was jetzt kommt? Richtig, ihr nehmt die Kette und öffnet den kleinen Ring in der Mitte.


Und jetzt fädelt ihr durch diesen Ring die Marke durch. Dann drückt ihr den kleinen Ring wieder zusammen und schon seid ihr fertig.


Wie findet ihr die Ideen? Wenn ihr sie nachbastelt wünschen wir euch ganz viel Spaß dabei!

Eure Dini

Kommentare :

  1. Lustige Ideen. Die Utensilien könnte ich mir alle von meiner Tochter klauen *grins*. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Uh das Lesezeichen werd ich ausprobieren sobald Taiyou seine erste abgelegt hat <3

    AntwortenLöschen