Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub.

by - Mittwoch, Juli 19, 2017



Hallo ihr Lieben,

unser Sommerurlaub ist jetzt schon wieder seit 3 Wochen vorbei und so langsam werden die Tage bis zum nächsten Urlaub wieder heruntergezählt. Bisher wissen wir noch nicht wo es hingeht und deswegen geht es so langsam an die Planung, wo es uns denn dieses Mal hinverschlagen könnte.

Wo wollen wir hin?

Ach, wenn es nach wollen gingen würde, dann wären wir weit weit weg im Ausland. Das ist aber momentan noch nicht möglich, da der nächste Urlaub definitiv wieder mit Abby stattfinden soll. Das heißt, es gibt einen Urlaub mit Hund und Kind und dafür müssten wir erst einmal etwas finden. Im Sommerurlaub haben wir gemerkt, dass eine Woche für den Minimenschen echt ausreichend ist und er danach ein paar Tage braucht, um alles zu verarbeiten. Wir haben zwar zwei Wochen Urlaub, würden aber nur eine davon verreisen wollen. Vielleicht in der Mitte, damit wir unter der Woche fahren können und somit Staus vermeiden. Aber auch an unseren Urlaubsort haben wir einige Ansprüche:

- von Leipzig aus eine Fahrzeit von unter 7 Stunden, lieber sogar unter 4
- in der Umgebung sollte wandern und lange Spaziergänge möglich sein, aber auch Spielplätze oder ähnliches sollte es geben
- Einkaufsmöglichkeiten sollten vorhanden sein

So viel zum Ort. Da sind wir also nicht so kritisch. Das Problem wird die Unterkunft sein.

Wie sollte unsere Traumunterkunft aussehen?

Ganz einfach: Ein freistehendes, eingezäuntes kleines Häuschen, bitte. Ein Bungalow wie letztes Jahr wäre an sich auch kein Problem, aber es muss eben freistehend sein und Nachbarn sollte es nicht geben. Nicht, weil wir keine Menschen mögen, sondern weil wir mit Abby niemanden belästigen wollen. Als wir uns Montag mit Julia und Lola von miDoggy getroffen haben war das schon mal ein ganz guter Test, wie Abby bei Fremden reagiert. Sie war für ihre Verhältnisse recht okay, aber hatte zwischendrin dennoch Probleme herunterzufahren und fing das jaulen und fiepen wieder an. Für uns ist das inzwischen hinnehmbar, aber ich habe keine Lust mich im Urlaub ständig zu erklären, warum der Hund gestresst ist. Außerdem besteht bei anderen unmittelbaren Nachbarn (wie in Ferienwohnungen) die "Gefahr", dass dort ein anderer Hund ist.



Außerdem wäre es schön, wenn die Unterkunft nicht mehr als 70€ pro Nacht kostet. Dafür verlangen wir auch nicht viel. Ein kleines Wohnzimmer, mit oder ohne Fernseher, das ist uns egal. Ein Schlafzimmer mit Doppel - und Einzelbett. Eine Küche mit 2 Kochplatten reicht uns. Das war es auch schon. Mehr benötigen wir im Urlaub nicht. Wir verzichten gerne auf Internet und auch auf den Fernseher. Im Urlaub spielen wir sowieso lieber Karten oder andere Spiele. Dafür wäre ein kleiner Garten wirklich grandios. Schon alleine, damit der Minimensch draußen spielen kann.

Wenn dieser Bungalow dann auch noch im Wald stehen würde, wäre der Traum perfekt. Vom Haus direkt in die Natur rein. Das wäre Entspannung und Abby könnte richtig schön laufen.

Wo gibt es das?

Genau das ist die Frage. Eigentlich hatten wir ein wenig mit den Bergen geliebäugelt und fanden dafür Tschechien ganz toll. Das ist von uns aus nicht zu weit und auch die Preise sind unschlagbar. Leider haben wir noch nichts einzelstehendes gefunden, wo niemand sonst lebt. Irgendwie waren die Vermieter immer mit auf dem Grundstück. Man möchte ja auch niemanden zur Last fallen.

Jetzt sieht man aber überall diese wunderschönen Strandfotos und so wäre ein Urlaub am Meer jetzt auch nicht das schlimmste, was uns passieren könnte.



Also ihr seht, so wirklich fündig sind wir noch nicht geworden. Habt ihr vielleicht eine Idee oder könnt uns sogar eine Unterkunft empfehlen?

Eure Dini

You May Also Like

5 Kommentare

  1. Ich würde euch ja wirklich einen Urlaub an der Nordsee empfehlen ... hier ist es wirklich toll und es gibt viele Dinge die man mit Hund und Kind machen kann. Auch einige freistehende Ferienhäuser gibt es hier - besonders wenn ihr euch so etwas in Richtung SPO orientiert (allerdings nicht dort direkt, eher ein kleiner Ort in der Nähe). Falls Du ein paar Links haben möchtest, dann melde Dich einfach ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara - die euch zwar auch gerne als Gäste begrüßen würden ... aber leider auch mit auf dem Grundstück wären und daher davon Abstand nehmen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    wo sucht ihr denn nach Unterkünften? Wir bevorzugen ganz gerne Airbnb oder was auch nicht so schlecht ist - zumindest vom überfliegen der Seite ist Ferien mit Hund.

    Wie es mit Unterkünften aussieht weiß ich dort leider nicht, aber die Hohe Tatra Ecke in Polen oder allgemein die Grenzgebiete von Polen / Slowakei (Berge, Seen) könnten vielleicht dann was für euch sein. Wir sind ganz traurig, dass wir es dort im September nicht hin schaffen....

    LG,
    Yvo & Kathy

    AntwortenLöschen
  3. Also bei der Ferienhausvermietungsseite Novasol gibt es tolle Angebote an Ferienhäuser in ganz Europa. Oft auch mit direkter Entfernungsangabe zum nächsten Nachbarn. Über diese Website hatten wir unser Ferienhaus in Schweden gefunden und es war wirklich ein Traum, besonders für unseren Hund, da der nächste Nachbar 500m entfernt war und der See nur 50m. Auf dieser Seite findet man sicherlich auch ein tolles Häuschen in Polen/CZ.
    Ansonsten kann ich auch Airbnb empfehlen.

    Liebe Grüße von Django & Ele
    https://www.instagram.com/django.the.basenji/?hl=de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uii, Novasol war ein großartiger Tipp. Da haben wir ein richtig schnuckeliges Haus gefunden!

      Löschen
  4. Hallo Ihr Lieben,

    schaut doch mal, was wir an Nord- und Ostsee und in Mecklenburg-Vorpommern haben. Aller Unterkünfte (Hotel und Ferienhäuser sind super-hundefreundlich! Regelmäßig kommen neue dazu, in diesen Tagen: Büsum! https://www.vawidoo.com/unterkuenfte.html

    Liebe Grüße und viel Erfolg
    Silke

    AntwortenLöschen