Uncategorized

Neues von der Babyfront!

DSC_0170-1 %Hundeblog

Hallo ihr Lieben,

3 Wochen ist es nun also her… da ist das Menschenbaby bei uns eingezogen.
Rückblickend ist es okay, dass er jetzt da ist. Wirklich. Gut, es hat sich einiges geändert, aber das hat die Mama mir ja schon seit Wochen erzählt.

Die ersten Tage waren super anstrengend. Wusstet ihr, dass so ein Menschenbaby nicht durchschläft? Also die Mama sagt, wir haben noch Glück mit unserem Exemplar, weil er am Anfang aller 3 Stunden Hunger hatte und jetzt inzwischen sogar „nur“ aller 4 Stunden. Auch so schläft er wohl für ein Menschenbaby ganz gut. Naja aber manchmal schreit er halt doch. Weil sein Stopfding für den Mund rausgefallen ist, oder er halt doch endlich Hunger hat. Dann macht die Mama das kleine Licht immer an. Die ersten Tage war ich von dem ständigen Schlafunterbrechen so gestresst, dass meine Nase aussah wie eine Kraterlandschaft. Da hatte die Mama schon gegoogelt, welche Krankheit ich dieses Mal haben könnte. Nach ein paar Tagen eingewöhnen und viel langem Mittagsschlaf, hat sich die Kraterlandschaft aber verabschiedet und ich bin wieder die Hübscheste.

Auch so hab ich mich an das Menschenkind gewöhnt. Am Anfang fand ich es ja wirklich unheimlich. Ständig wurde mit ihm gekuschelt, es schmeckte nicht, eigentlich durfte ich auch gar nicht dran lecken – ja, und es lag auf meinem Platz auf dem Sofa. Also irgendwie alles blöd und ich hab mich lieber ins Schlafzimmer verzogen. Bis die Mama mal zu mir gekommen ist,sich zu mir gelegt hat und meinte, dass ich doch bitte wieder mit aufs Sofa kommen soll. Ich gehöre ja immer noch zur Familie. Nagut, wenn sie schon so lieb fragt. Also bin ich ein paar Minuten nach ihr dann wieder aufs Sofa gekommen und hab mich auch ans Baby rangekuschelt. Seit dem teilen wir uns immer öfter das Sofa. So viel Platz  nimmts dann doch nicht weg.

Auch musste ich bisher nicht auf meine Gassirunden verzichten. Hier müssen wir euch nämlich erzählen, dass der Opa gerade wegen dem Wetter zu Hause ist und dann super gerne mit mir in unseren Lieblingspark fährt. Und da sind wir dann immer richtig lange unterwegs.

Ja und heute, heute haben wir zu 4. den ersten Ausflug gemacht. Mit dem Babymobil! Die Mama sagt, ich hab mich sogar richtig gut angestellt. Das freut mich doch immer wieder zu hören.
Das allerbeste war, dass ich nicht wieder im Kofferraum fahren musste. Da lag nämlich das Babymobil drin und der Kofferraum war dann voll. Ich hab mir auch gedacht, dass der Kleine lieber schläft und hab ihn während der ganzen Fahrt in Ruhe gelassen. Nach vorne gucken was der Verkehr macht, ist sowieso lustiger.

DSC_0162-1 %Hundeblog 
DSC_0163-1 %Hundeblog

DSC_0168-1 %Hundeblog

Wir sind durch unseren Park gelaufen und ich hab fleißig geübt, neben dem Babymobil zu laufen.

DSC_0179-1 %HundeblogDSC_0183-1 %Hundeblog

Naja und doof war nur, dass ich jetzt, mit der Mama wieder üben muss, wie man sich benehmen muss. Da heißt es bei jedem Jogger und Radfahrer nämlich an den Rand und fein sitzen…

DSC_0209-1 %Hundeblog

Ihr seht also, mir geht es mit Menschenbaby nicht besser als euch.

Eure Abby

7 Kommentare

  • Lotta

    Dass so ein kleines bisschen Menschenbaby so laut sein kann, dass man nicht mehr schlafen kann, hätte ich ja gar nicht gedacht…. Aber ansonsten klingt das ja alles ganz gut, da hättest du echt ein schlimmeres Menschenbaby erwischen können. Ich finde du machst dich richtig gut neben dem Babymobil!
    Liebe Grüße
    Lotta

  • Chris

    Liebe Abby, es freut mich, zu hören, dass du mit dem Menschenbaby klar kommst. Bei den vielen Schlafunterbrechungen hätte ich bestimmt mal geschimpft, aber du bist ja die Ruhe in Person! Besonders toll finde ich aber, dass du auch weiter auf die Couch darfst und nicht auf deine langen Spaziergänge verzichten musst.

    Wuff-Wuff dein Chris

  • Isabella Staudt-Millmann

    Liebe Abby,

    Du scheinst ja wirklich noch Glück zu haben mit eurem kleinen Menschenbaby … besonders niedlich finde ich, dass Du findest, es schmeckt nicht 🙂 Damon hat auch schon mal probiert, ob so ein Baby schmeckt – und die Nachbarn haben da wohl eine echt leckere Creme drauf geschmiert … das Baby fand er jedenfalls lecker (und die Nachbarn haben zum Glück nur gelacht)!
    Spaziergänge mit dem Babymobil sind sicher auch toll – und dass Du wieder üben musst ist doch auch nicht so schlimm, denn Du hast sicher auch eine Menge Spaß mit Deinem Frauchen!

    Liebe Grüße und ruhige Nächte,
    Isabella mit Damon und Cara

  • Lilly and Me

    Abby, wir finden du machst das ganz, ganz toll. Das ist ja auch eine ziemlich Umstellung für euch alle, da ist es kein Wunder, dass hund da schon mal einen Ausschlag bekommt 😉 Wir finden es auf jeden Fall super, dass ihr euch wieder alle ein Sofa teilt 😉

    *wuff* und liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.