Uncategorized

Es wird Zeit, danke zu sagen!

Hallo ihr lieben Leser,

heute habe ich das Hundekind ins Bett geschickt und möchte euch selbst schreiben. Dies ist nämlich kein normaler Post, sondern unser 200.!!

blogger-image--427434058 %Hundeblog


Daher möchte ich an der Stelle die Chance nutzen und danke sagen! Danke,  dass ihr (wenigstens einen Teil der) 200 Posts gelesen habt, für 31.089 Seitenaufrufe, 1.216 veröffentlichte Kommentare und die vielen Geschichten, die wir von euch verfolgen dürfen. Aus der Idee, Abbys Geschichten für uns als Tagebuch festzuhalten ist inzwischen so viel mehr geworden: ein Hobby, dass mir super wichtig geworden ist. Das beinhaltet aber nicht nur das Schreiben bei uns, sondern auch das Lesen eurer Geschichten, Tips und Ratschläge.
Dann hat sich vor 7 Wochen unser Leben radikal geändert und auch ihr habt daran teilgehabt. An der Stelle sollt ihr wissen, wie sehr mich die Kommentare und Glückwünsche, dass wir Hund und Kind unter einen Hut bringen können, berührt haben. 
Aber auch an der Stelle möchte ich einen Dank ausbringen, nämlich den aller größte: an meinen Mann!
Nicht nur, dass du mich bei jeder blöden Idee für meinen Blog unterstützt, jedes Foto dass ich brauche noch ein 20. Mal machst, weil ich es für nicht perfekt halte… nein, ohne dich würde das Zusammenleben mit Hund und Kind niemals so gut funktionieren. Ohne dich müsste ich mich um den Haushalt kümmern, statt die Zeit mit Abbys Erziehung zu nutzen. Du nimmst mir den Kleinen ab, damit ich die Zeit habe um Blog zu schreiben. Auch wenn ich dir das nicht so oft sage: Danke, ich bin froh, dass ich dich habe!!
Und jetzt, auf die nächsten 200 Posts.
Liebe Grüße Diana

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.