Uncategorized

Trick für Trick zum Trickdog

Hallo ihr Lieben,

in unserer Jahresvorschau hatten wir es euch schon angekündigt: Es wird eine neue Blogreihe geben, die sich durch das ganze Jahr ziehen soll. Damit wir keine Zeit verschwenden, fangen wir auch gleich damit an.

Trick für Trick zum Trickhund

TrickfuerTrick-5 %Hundeblog
Eines unserer Vorsätze dieses Jahr ist es, Tricks wirklich nachhaltig zu lernen. Viele Hunde können total viele Tricks und das auch noch zuverlässig. Das Hundekind kann vielleicht 2! Das muss dringend geändert werden und deswegen nehmen wir das jetzt in Angriff.

Und das tolle: Wenn ihr Lust habt, könnt ihr mitmachen!

Wir wollen in regelmäßigen Abständen neue Tricks lernen. Dinge, die Abby schon ein bisschen kann, wollen wir binnen einer Woche auffrischen. Komplett neue Tricks bekommen zwei oder drei Wochen Übungszeit. Wer jetzt Sorge hat, dass wir unsere Wettbewerbe vergessen: Keine Angst, die wird es auch weiterhin geben.

Turn

Als erstes möchten wir einen Trick auffrischen und festigen. Nämlich „Turn“. Das ist nichts anderes als dass der Hund sich im Uhrzeigersinn um sich selbst dreht.

Wenn wir Leckerlies vor ihrer Nase herführen, kann Abby den Trick schon. Nun wollen wir die Kekse aber weglassen und sogar noch das Kommando weiter festigen. Bei uns heißt der Trick „Turn“. Falls euer Hund den Trick noch gar nicht kann und ihr jetzt überlegt, wie ihr ihm den beibringen könnt, habt ihr hier eine tolle Videoanleitung dazu.

Wenn ihr Lust auf mitmachen habt, könnt ihr uns auch gerne Videos oder Fotos schicken. Dann laden wir sie auch mit hoch. Den Turn-Trick wollen wir jetzt bis zum 13. Januar 2017 lernen. Auf Instagram und Facebook könnt ihr unsere Trainingsschritte abis dahin verfolgen.

Eure Dini

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.