Der Sommer 2018 – So wird er unvergesslich || Werbung

Der Sommer 2018 – So wird er unvergesslich || Werbung

Auch wenn das Wetter jetzt schon etwas anderes behauptet: Der Sommer kommt erst noch! Dennoch haben wir jetzt schon einige Pläne, die wir in dieser schönen Jahreszeit umsetzen wollen.

Immerhin ist es auch erst einmal wieder der letzte Sommer, in dem ich wohl relativ viel Zeit für Abby habe. Nächstes Jahr mit einem Baby sieht das wieder anders aus und das Jahr drauf soll das Kleine erst bei der Tagesmama eingewöhnt werden. Das soll heißen: Was wir dieses Jahr nicht schaffen, müssen wir ansonsten irgendwo dazwischenquetschen.

Der Sommer 2018 – Das wollen wir noch machen

Dieser Sommer ist so ein wenig wie ein Countdown bis zum Winter – bis zum Baby. Das heißt, ich habe bis dann noch Zeit die wichtigsten Dinge mit ihr zu trainieren. Leine laufen funktioniert inzwischen ganz gut, Leinenpöbeln ist bei mir eigentlich auch kein Problem mehr. Was aber noch auf unserer Agenda steht: Ruhe üben! Und genau das wird die nächsten Wochen wohl ein großes Teil unseres Zusammenseins einnehmen. Dazu möchte ich erst vor unserer Wohnungstür anfangen und dann übergehen in ruhige Gegenden. Unser Wald, wo wir immer Spazieren gehen, ist dafür ideal. Und wenn Abby es schafft, dort abzuschalten, dann habe ich wirklich schon einen harten Brocken geknackt. Das wäre also unser Trainingsziel für den Sommer.

 

blogger-image-1052905022-1 %Hundeblog

Außerdem ist es nach wie vor ein Wunsch von mir mit Abby einen neuen Hundesport zu lernen. Nach wie vor liebäugle ich noch mit Longieren oder Mantrailen. Für ersteres hätte ich eine Hundeschule, die auch zeitlich einen passenden Kurs anbieten würde. Auch DogFrisbee steht noch im Kurs. Ich weiß, dass Abby es liebt und wahnsinnig viel Spaß daran hat. Aber irgendwie konnte ich mich nach wie vor nicht für eine Hundesportart entscheiden. Seid ihr vielleicht aus Leipzig und Umgebung und habt diesbezüglich einen Tipp für mich?

DSC_0232-3 %Hundeblog

Noch bevor wir erfahren hatten dass ich schwanger bin, kam mir während des Kochens eine neue Idee für ein längerfristiges Projekt. Das musste ich nun etwas auf Eis legen, aber nichtsdestotrotz möchte ich euch auf dem Blog im Laufe des Jahres Leipzig etwas vorstellen. Leipzig wird seit Jahren total gehyped und auch, wenn ich das nicht ganz nachvollziehen kann, so möchte ich euch zeigen, wie schön Leipzig mit Hund sein kann. Dafür brauchen wir natürlich auch genügend Material für den Blog und das wird diesen Sommer auch ein großes Thema werden. Ein wenig habe ich schon geplant, was wir euch dabei so zeigen wollen, aber auf die Recherchen, Fotoshootings und Beiträge freue ich mich jetzt schon!

Und natürlich dürfen wir nicht vergessen, dass wir diesen Sommer hoffentlich tolles Wetter haben. Zumindest war es das zur letztem WM auch und wir gehen einfach mal positiv an die Sache ran. Deswegen möchte ich so oft es geht mit Abby an den See fahren. Abby liebt es einfach im Wasser zu laufen, zu rennen und zu schwimmen. Wobei, jetzt wo ich das gerade so tippe fällt mir ein, dass wir gar kein schwimmfähiges Spielzeug  mehr haben. Also steht shoppen dann noch auf meinem Plan. Kennt ihr diesen Wasserturm für Hunde? Mit dem liebäugle ich ja schon seit Jahren. Ich finde, es wird Zeit ihn Abby endlich zu schenken. Bald ist Kindertag, das wäre doch die Gelegenheit.

DSC_0380-1 %Hundeblog

Wie sieht es bei euch aus? Macht ihr diesen Sommer irgendwas besonderes mit eurem Hund?

Für mich fühlt es sich gerade so an, als wenn ich mit Abby einiges „vorarbeiten“ müsste. Ich weiß, eigentlich muss ich es nicht, aber ich möchte einfach, dass sie einen schönen Sommer verlebt.

Eure Dini

4 Gedanken zu „Der Sommer 2018 – So wird er unvergesslich || Werbung

  1. Tipps zu Sport (vor allem Frisbee) und Unternehmungen in Leipzig hätten wir auch sehr gern! Die müssen dann allerdings warten, bis es etwas kühler wird. Sherlock verkraftet die Wärme sehr schlecht und wird vom Flummi zum Bettvorleger…

    1. Oh ja, das geht Abby genau so. Deswegen mach ich bei der Wärme mit ihr auch wirklich nur sehr wenig. Aber Seen haben wir ja Gott sei Dank einige 😀

  2. Ich bin schon sehr gespannt, was Du dann mit Abby wirklich machen wirst. Wir sind da ja eher die unsprotlichen Typen – uns reicht gemeinsame Zeit und einfach Spiel und Spaß. Aber ich kann gut verstehen, wenn man auch etwas anderes möchte.
    Wir haben ja das Glück, dass wir Platz und Teich im eigenen Garten haben (was macht eigentlich euer Garten-Projekt?) – daher haben wir über den Sommer keine großen Pläne. Wir wollen dann im Herbst wieder mehr „neue“ Ausflugsziele hier erkunden und dann auch darüber berichten!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    1. Ich bin auch sehr gespannt, was wir davon dann „wirklich“ machen 🙂

      Unser Garten.. ja… also… am Samstag war ein Großeinsatz mit einigen starken Männern. Unser Teich ist jetzt weg und an der Seite auch jegliches Grün. Die Erde muss umgegraben werden, aber dazu müsste es vorher mal bei uns regnen, damit das auch Sinn macht. Wir werden demnächst mal ein Update bringen 🙂

      Liebste Grüße
      Dini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.