Alltägliches,  Produkttest,  Urlaub

Perfekte Urlaubslektüre: Meine Rudelwanderung || Werbung

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Für viele ist das die Gelegenheit das zu tun, auf was sie richtig Lust haben. Gehört für euch das Entspannen auf einer Wiese oder am Strand mit einem Buch in der Hand genauso dazu? Wenn ja, habe ich diese Woche 3 Bücher, mit denen ihr euch den Sommer versüßen könnt.

Meine Rudelwanderung

Habt ihr schon einmal überlegt mit euren Hunden auf eine Wanderung zu gehen? Vielleicht sogar auf eine, die mehrere Tage geht? Wie viel Planung das benötigt. Welche Strecke geht man? Wo nächtigt man? Sind Hunde dort erlaubt? Wie transportiert man das Hundefutter am besten? Was macht man, wenn dem Hunde auf der Wanderung etwas passiert?

FoundmyAnimal-1024x683 %Hundeblog

Kommt mit zu uns ans Lagerfeuer und lauscht Mario Jessat, während ihr euer Stockbrot über die Flamme haltet und ab und an einen Schluck trinkt. So zumindest habe ich mich gefühlt, als ich das Buch gelesen habe.

Mario Jessat geht nämlich nicht nur mit einem Hund laufen, sondern gleich einem ganzen Rudel! Knapp 15 Schäferhunde (einer davon in ganz weiß) begleiten ihn auf dem Weg auf der innerdeutschen Grenze. Da ist mit einfach loslaufen natürlich nichts. Planung ist die halbe Wanderung. So kann er mit Hilfe seiner treuen Freunde die Wanderung realisieren. Sehr praktisch sind dabei natürlich seine Erfahrungen als Schäfer. In seinen jüngeren Jahren ist er mit seinen Schafen (und Schäferhunden) immer von A nach B gelaufen, damit diese grasen konnten.

Die Wander-Autobiografie

Warum Mario Jessat und sein Rudel schlussendlich „nur“ von Rimbach nach Naumburg gewandert ist verrate ich euch nicht, um euch nicht die Spannung zu nehmen.

Meine-Rudelwanderung-654x1024 %Hundeblog

Wohl aber verrate ich euch, was dieses Buch so besonders macht: Auf 318 Seiten bekommt ihr nicht nur einen tollen Wanderbericht von einer ganz besonderen Wanderung, nein ihr bekommt auch noch eine Lebensgeschichte an die Hand. Genau diese macht für mich den Flair der Lagerfeuergeschichte aus. Was dieser Mann alles bereits erlebt hat, ist der Wahnsinn. Geboren und aufgewachsen in der DDR hat er es geschafft (wenn auch über Umwege) seinen Traumberuf des Schäfers zu bekommen. Er erzählt von seinen Hunden, die allesamt für ihn besonders sind und waren und er gibt Einblick in sein persönliches Ich.

AbbyBlueten-1024x683 %Hundeblog

Mit jeder Seite lernt man den Schäfer, inzwischen Hundetrainer und Schäferhundzüchter besser kennen. Und was für mich ganz verblüffend war: Trotz dessen, dass es nachweislich kein Hundeerziehungsbuch ist, habe ich noch einmal so viel über die Schäferhunde gelernt. Einfach von seiner Liebe für diese Rasse. Er weiß, dass Schäferhunde schwierig sein können – zu viele von ihnen hat er resozialisiert und in gute Hände wieder abgegeben. Er weiß aber auch, warum die Rasse so einzigartig ist, hat er doch einen Abstecher zu den Herdenschutzhunden und Zughunden gemacht. So war er zwischenzeitlich auch mehrfacher Mitteldeutscher Meister, Bayerncupgewinner und hessischer Meister in der 6er Hundeklasse bei den Zughundesportveranstaltungen – natürlich ohne die Schäfis.

Ist das Buch für den Urlaub geeignet?

Ehrlicherweise (und für den Familienfrieden) muss ich sagen nur bedingt WEIL (!!!): Ich konnte das Buch nur sehr schwer weglegen. Die persönliche Geschichte gepaart mit dem Abenteuer mit so vielen Hunden für längere Zeit unterwegs zu sein, hat mich total gefesselt. Außerdem habe ich unterschwellig noch einmal so viel Input bekommen und auch gleichzeitig irgenwie Erklärungen für Abby, dass ich sie seit dem Buch noch ein Stückchen mehr liebe – obwohl sie gar nichts gemacht hat.

Mario Jessat hält einem noch einmal vor Augen, was die Schäferhunde so besonders macht. Was allerdings nicht nur für Schäferhundbesitzer wichtig ist. Auch Halter anderer Rassen können sich von diesem Abenteuer so viel mitnehmen. Nicht tun, einfach machen.

Daher habe ich es geschafft, trotz Baby und Kind das Buch in knapp einer Woche zu lesen. Quasi in jeder freien Minute. Sogar der Laptop blieb diese Zeit aus.

Welpen-Barfen-3 %Hundeblog

Herr Jessat meinte, dass er wohl Schriftsteller ist, wenn er 10 Bücher verkauft. Ich hoffe inständig, dass er diese schon hat. Das Buch hätte es definitiv verdient – abseits der großen Verläge.

Wenn ihr jetzt auch Lust habt, Herrn Jessat auf dem Abenteuer durch Deutschland mit 15 Schäferhunden zu begleiten, dann könnt ihr euch das Buch sehr gerne hier bestellen. Für euch entstehen keinerlei Mehrkosten, ich bekomme aber eine kleine Provision und kann euch somit auch weiterhin kostenlose Informationen zur Verfügung stellen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.