Alltägliches,  Erziehung,  Produkttest

Für den Notfall gewappnet – Silvester mit dem Tractive GPS Tracker für Hunde || Werbung

Ihr seid alle wahrscheinlich gedanklich schon bei Weihnachten. Mir geht um diese Zeit des Jahres immer schon die Nerven flattern, wenn ich an die Zeit danach denke: Silvester nähert sich. Und jedes Jahr verschwinden wieder unzählige Hunde – sinnlos. Unnötig. Dabei kann man so gut vorbeugen und für den Notfall, habe ich jetzt auch ein tolles Gerät testen dürfen: Den Tractive GPS Tracker für Hunde!

Ich habe mir vor 2 oder 3 Jahren einmal den „Spaß“ gemacht und jede Vermisstenanzeige von Hunden am 31.12. und 1.1. auf meiner Facebook-Seite geteilt. Schon vor Mitternacht waren es damals über 10! Das hieß, dass 10 Hunde bei lauten Feuerwerk und Geböller verängstigt irgendwo rumliefen und sicher Todesangst hatten.

Tractive-GPS-Tracker1-1024x683 %Hundeblog

Doch was tun ,wenn es zum Notfall kommt?

Seit Jahren veröffentliche ich meinen Beitrag zu dem Thema Schutz vor Silvester wieder neu.

Ob es sich einige zu Herzen nehmen? Ich weiß es nicht… Abby darf zu Silvester selber nur doppelt gesichert raus. Das bedeutet: Eine Leine ist am Halsband, das andere am Bauchgut am Geschirr. Übertrieben? Vielleicht. Abby hat keine Probleme mit dem Geböller. Aber was ist, wenn doch irgend ein Idiot Böller zu uns wirft und Abby sich dann doch erschrickt? Dann möchte ich sie einfach sicher wissen. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Ich weiß aber, dass das nicht alle so sehen. Doch allen denen möchte ich, gerade jetzt, etwas ans Herz legen, was wir testen durfen: Den Tractive GPS Tracker.

Was ist der Tractive GPS Tracker?

Wie der Name es schon sagt, handelt es sich um einen GPS Tracker der Firma Tractive. Der kleine Sender wird am Halsband befestigt, angeschalten und ab dem Moment funkt er die ganze Zeit den Standort via App an euch. Der perfekte Plan B, falls eben doch einmal etwas schief geht.

Der Tracker ist nur ein paar Centimeter groß und verschwindet bei Abby super unter dem Fell, weswegen es echt schwierig war ein paar ordentliche Fotos von dem kleinen Gerät zu machen. Er hat einen Knopf, mit dem man den Tracker an oder ausschaltet.

Tractive-GPS-Tracker4-1024x683 %Hundeblog

Der Tracker wird über die App aktiviert. Um das GPS nutzen zu können, ist in dem Tracker eine Sim-Karte integriert. Um diesen Dienst nutzen zu können, muss man ein Abo abschließen. Ab 3,33 Euro kostet dieses im Monat und ist jederzeit kündbar.

Das Gerät funktioniert dank GPS in 150 Ländern, so dass der Tracker nicht nur der ideale Partner für Silvester ist, sondern auch im Urlaub eine super Sache ist. Ich wüsste nicht, was ich machen sollte wenn Abby im Urlaub abhauen würde – ein absolutes Horrorszenario für mich!

Wie gut funktioniert der Tractive GPS Tracker?

Wie komme ich eigentlich auf die Idee, dass der Tractive GPS Tracker ein guter Notfallplan für Silvester ist?

Ganz einfach: Weil er mega genau ist. Wir haben ihn jetzt 2 Wochen lang wirklich intensiv getestet. Sowohl bei Gassistrecken, in denen ich Abby nah bei mir hatte habe ich ihren Standort gecheckt, aber auch ihre Abendrunde mit dem Herzensmann habe ich von Zuhause via App verfolgt.

Sogar bei unseren Urlaub im Disneyland hatten wir ihn mit. Zwar war Abby da nicht mit, aber wir haben ihn vor Ort getestet um zu schauen, ob er im Ausland wirklich gut funktioniert. Ich kann euch sagen: Ich hatte mich einmal kurz von meinen Männern getrennt, weil ich etwas holen musste. Dank dem Tractive und der App habe ich sie im Getümmel aber sehr schnell und präzise wieder gefunden.

Bis auf die Breite einer Straße – so genau war der Tracker bei uns. Das sind also maximal 5 Meter. Wenn der Hund zu Silvester also doch, wieso auch immer, abgehauen ist, muss man nicht auf Sichtungen warten, sondern kann in Echtzeit dem Hund dank der App folgen.

79469018_578761049334192_5008239747571646464_n-485x1024 %Hundeblog

Für mich ist das genial! Wirklich. Auch wenn ich weiß, dass Abby sehr auf uns fixiert ist und wohl nicht abhauen würde, fühle ich mich echt sicherer, wenn sie den Tracker bei unseren Spaziergängen in unbekannten Gebieten umhat.

Was tun, wenn der Tracker einmal abhanden kommt oder defekt ist?

Ich hatte auch Kontakt mit dem Kundenservice, weil ich einige Fragen hatte. Ich muss sagen, dass die Hilfe wirklich wahnsinnig schnell kam, immer freundlich war und mir auch wirklich geholfen hat. Fragen galten erst dann als geklärt, wenn ich wirklich zufrieden war.

So kam ich auch auf die Frage, was denn passiert, wenn der Tractive einmal kaputt geht oder man ihn verliert. Immerhin wird der Tracker aktiviert, einem Tier zugewiesen und man bezahlt für das Abo Geld. Für diesen Fall kann man einfach einen neuen Tracker kaufen und dann kann man das Abo auf den neuen Tracker übergeben.

Auch ist es möglich, das Tractive Care abzuschließen. Das eignet sich für alle, die wissen dass sie öfter mal Dinge verlieren. Dabei kostet das Abo einen Euro mehr, man kann in dieser Zeit aber einen Ersatz Tracker anfordern.

Wie sind unsere Erfahrungen mit dem Tractive GPS Tracker für Hunde?

Ich muss wirklich sagen, wir sind die lezten Wochen nicht ohne den Tracker rausgegangen. Er ist mit 30 Gramm für große Hunde wirklich fast unsichtbar und extrem leicht.

Tractive empfiehlt den Tracker für Tiere ab 5 Kilogramm. Dabei könnte ich mir zwar vorstellen, dass der Tracker für kleine Tiere schon etwas groß erscheinen kann, aber die Funktion ist halt echt das Ding, was das alles wett macht.

Natürlich ist es nicht Sinn und Zweck, einen Hund der ständig abhaut mit dem Tracker unbesorgter losrennen zu lassen. Zwar findet man den Hund schneller wieder, aber unverantwortlich wäre das trotzdem.

Tractive-GPS-Tracker3-1024x683 %Hundeblog

Der Tracker wurde wirklich dafür entwickelt, den Hund im Falle eines Falles besser und schneller finden zu können. Dafür muss der Tracker natürlich auch einiges aushalten können. Er ist wasserfest – was Abby im See gleich mal ausgiebig geprüft hat, stoßfest und man kann praktischerweise den Akku auch austauschen. Wenn man also weiß, dass man mehrere Tage unterwegs ist (ich möchte an der Stelle meinen Traum von der Alpenüberquerung mit Hund erwähnen..), so kann man einfach mehrer Akkus aufladen und austauschen. Aber auch so hält der Akku mindestens 2 Tage.

Die Ortung ist, wie schon oben geschrieben, wirklich gut. Bis auf wenige Meter hat sie immer gestimmt – und da war es nur eine Straßenbreite Unterschied. Im freien Feld war sie sogar fast 1:1 genau.

Für mich ist der Tracker wirklich ein wahnsinnig tolles Sicherheits-Feature, das ich jedem ans Herz legen kann. In letzter Zeit sind einige Hunde von Hundeunternehmern abgehauen – also von Menschen, die eigentlich ja doch sehr verantwortungsbewusst mir ihren Hunden umgehen. Es kann jeden treffen.

Wenn ihr jetzt auch auf Nummer sicher gehen wollt, kauft euch den Tracker noch schnell vor Silvester. Der Normalpreis beträgt 49,99 Euro. Bei mir bekommt ihr 25% Rabatt. Dazu müsst ihr nur auf diesen Link gehen oder den Couponcode hundekind-abby eingeben. Der Code gilt bis zum 31.01.2020. Wenn ihr also noch das perfekte Weihnachtsgeschenk sucht, ist das die Möglichkeit schlechthin. Oder wenn es zu Weihnachten Geld gibt ist der Tracker eine echt gute Investitionsmöglichkeit.

Egal ob ihr euch für oder gegen Tracker entscheidet, so wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und, wie Tractive es so schön sagt: Weil echte Liebe untrennbar ist – feiert schön zusammen!

Eure Dini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.