Durchsuchen nach
Kategorie: Schilddrüse

Vitalpilze für Hunde von MycAni – Wozu sind sie gut? | Werbung

Vitalpilze für Hunde von MycAni – Wozu sind sie gut? | Werbung

Bis April mache ich noch meine Ausbildung zur Barf-Beraterin. Gott sei Dank habe ich mich dabei für eine Ausbildung entschieden, bei der wir nicht nur lernen, wie man richtige Barf-Pläne erstellt, sondern wir bekommen auch einen kleinen Einblick in die Kräuterkunde. Das ist wahnsinnig spannend, was wir mit Heilkräutern alles behandeln könnten. Natürlich reicht der Rahmen der Ausbildung nicht aus, um uns auch noch das komplexe Wissen über diverse Heilpflanzen zu vermitteln. Was ich aber gleich gelernt hatte: Es gibt…

Weiterlesen Weiterlesen

Dieser Hund mit Schilddrüsenproblemen wird nie ein normales Hundeleben haben.

Dieser Hund mit Schilddrüsenproblemen wird nie ein normales Hundeleben haben.

Schilddrüsenerkrankte Hunde werden immer noch belächelt, die Krankheit sogar als Modeerscheinung abgetan. Deswegen haben uns mutige Hunderhalter(innen) erzählt, wie belastend ihr Leben mit einem Schilddrüsenkranken Hund ist. Heute möchte Vanessa euch von ihrer geliebten Lilly erzählen: Der Schilddrüsenkranke Dalmatiner Lilly ist im Sommer 2012 geboren und eine reinrassige Dalmatinerhündin aus einer kleinen VDH Zucht. Sie ist nicht kastriert, aber ich denke darüber nach. Möchte aber noch etwas abwarten, die letzten Läufigkeiten waren schon deutlich weniger schlimm. Sie sollte mal ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Einmal in die Verzweiflung und wieder zurück! || Werbung

Einmal in die Verzweiflung und wieder zurück! || Werbung

„Eine Schilddrüsenerkrankung ist ein Modetrend“. Jeder Schidli-Besitzer hat diese Aussage mindestens einmal gehört und kann nur resigniert die Schultern hängen lassen. Ich möchte euch zeigen, dass eine Schilddrüsenerkrakung keine Modeerscheinung ist, sondern ein absoluter Einbruch an Lebensqualität – für den Halter und den Menschen. Ich habe mutige Hundehalter gefunden, die uns ihre Geschichte erzählen und zeigen, wie viel man als Mensch aushalten kann um seinen Hund nicht zu verlieren. Den Anfang macht die liebe Jasmin mit ihrem wunderschönen Rüden Gonzo….

Weiterlesen Weiterlesen

Schilddrüse beim Hund: Wie geht es Abby?

Schilddrüse beim Hund: Wie geht es Abby?

Hey ihr Lieben, unglaublich, bald ist es ein Jahr her, dass wir bei der Hundetrainerin waren die meinte, dass Abby definitiv ein gesundheitliches Problem hat. Seit dem hat sich so viel getan. Kurz vor Ende des Jahres hatte ich euch erzählt, dass wir Abbys Wohlfühldosis noch nicht gefunden haben und stattdessen eine neue Baustelle hatten. Und wie geht es Abby nun? Ich kann mich nur oft wiederholen: Das Thema Schilddrüse beim Hund ist sehr komplex. Dass irgendetwas komisch war, hatte…

Weiterlesen Weiterlesen

Schilddrüse beim Hund: Wie geht es Abby?

Schilddrüse beim Hund: Wie geht es Abby?

Hallo ihr Lieben, es wird mal wieder Zeit, etwas über Abbys momentanen Gesundheitszustand zu berichten. Nun substituieren wir seit Ende April/Anfang Mai Abbys Tabletten. Das ist also knapp ein halbes Jahr. Man sagt, dass es bis zu einem Jahr dauern kann, bis man die Wohlfühldosis eines Hundes erreicht hat. Unter der Wohlfühldosis versteht man die Menge an Medikamenten, die der Hund braucht, damit es ihm gut geht. Natürlich lautet auch hier das Mantra: So viel wie nötig, so wenig wie…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum eine Schilddrüsenerkrankung keine verdammte Ausrede ist!

Warum eine Schilddrüsenerkrankung keine verdammte Ausrede ist!

Hallo ihr Lieben, es ist mal wieder Zeit sich Luft zu machen… Letzte Woche habe ich bei einem meiner Facebookfreunde einen Post gefunden, in dem es darum ging wie glücklich diese gewisse Person war, dass sie mit ihrem Hund, dank tollen Trainings, wahnsinnig viel erreicht hat und sich immer auf den Hund verlassen kann. Soweit noch alles ganz schön. Dann folgte aber der Satz: „Sie ist mein persönlicher Beweis dafür, dass alles möglich ist, dass man nie aufhören sollte zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Der aufgeregte Hund – Das rettete uns den Urlaub! [Werbung]

Der aufgeregte Hund – Das rettete uns den Urlaub! [Werbung]

Hallo ihr Lieben, hat euch schon einmal ein Buch das Leben gerettet? Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas geht und vielleicht ist „Leben“ auch etwas überspitzt, aber ohne ein ganz besonderes Buch hätten wir unseren Herbsturlaub sicher abgebrochen. Wie kann ein Buch einen Urlaub retten? Abby drehte im Urlaub wieder so furchtbar durch. Zwar verglichen mit dem Horrorurlaub 2-3 Stufen weniger, aber es war immer noch so schlimm, dass wir beschlossen Abby nicht mehr mit in den Urlaub zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Der erste Urlaub nach der Schilddrüsen-Diagnose.

Der erste Urlaub nach der Schilddrüsen-Diagnose.

Hallo ihr Lieben, da sind wir wieder! Unser Urlaub ist vorbei und viele von euch wundern sich sicher, wie unser erster Urlaub mit Abby nach der Schilddrüseunterfunktion-Diagnose war. Geplant war eine schöne entspannte Woche mit viel wandern im Harz. Dafür hatten wir extra ein Paket der Harzer Wandernadel bestellt. Unser Ziel: 11 Stempel, weil es dann ein T-Shirt für den Minimenschen gibt. Unser Ergebnis? Das nahste was wir dem Harz kamen, waren die Harzer Brocken aus dem Supermarkt. Was war…

Weiterlesen Weiterlesen

Das solltet ihr über Osteopathie beim Hund wissen.

Das solltet ihr über Osteopathie beim Hund wissen.

Hallo ihr Lieben, in einigen Dinge sind unsere Hunde uns ähnlicher als wir denken. So können sie nicht nur ähnliche Krankheiten wie wir bekommen, sie leiden ab und an auch an Rückenschmerzen und anderen Problemen im Bewegungsapparat. Bei Abby hatte ich schon eine Weile das Gefühl, dass der mittlere Teil ihres Rücken verspannt ist. Jedes Mal, wenn ich sie dort in kreisenden Bewegungen gestreichelt habe, haben sich die Muskeln spürbar zusammengezogen. Das wollte ich untersuchen lassen und bin durch Zufall…

Weiterlesen Weiterlesen

Schilddrüsenunterfunktion Hund: Wie geht es Abby nach 19 Wochen Tablettengabe?

Schilddrüsenunterfunktion Hund: Wie geht es Abby nach 19 Wochen Tablettengabe?

Hallo ihr Lieben, wir befinden uns jetzt in der 19. Woche der Substituierung. Man sagt, dass es zwischen einem halben und ganzen Jahr dauert, bis man die Wohlfühldosis des Hundes erreicht hat. Seit unserem letzten richtigen Beitrag zu Abbys Fortschritten ist nun auch schon einige Zeit vergangen und deswegen wollen wir euch mal wieder erzählen, wie es dem Hundekind mit ihren Schilddrüsenproblemen so geht. 19 Wochen Substituierung – Gibt es Fortschritte? Vor drei/vier Wochen hatte ich unserer Tierärztin geschrieben, dass…

Weiterlesen Weiterlesen