• Wenn ich ein Nacktwelpe wär…

    Wenn ich ein Nacktwelpe wäre….  Hallo ihr Lieben, seit 7 Wochen mach ich den Quatsch jetzt hier mit… also diesen Nacktwelpen. Und nach 7 Wochen muss ich sagen, ich bin froh, kein 2Bein zu sein, vor allem kein Nacktwelpe. Ich bin lieber ein 4Beiner. Warum?  Ganz einfach, ich verrat es euch, schließlich konnte ich die Spezies jetzt lange genug beobachten.: Wenn ich ein Nacktwelpe wäre…  … dürfte ich nicht mehr dahin pullern und kackern wo ich will! Das Nacktwelpe muss diese Dinger, die 2Beiner nennen sie Windeln, um den Popo tragen. Da geht alles direkt rein. Der darf nicht mal dran schnuppern! … würde mir jedes Mal, wenn ich sabbere,…

  • Neues von der Babyfront!

    Hallo ihr Lieben, 3 Wochen ist es nun also her… da ist das Menschenbaby bei uns eingezogen. Rückblickend ist es okay, dass er jetzt da ist. Wirklich. Gut, es hat sich einiges geändert, aber das hat die Mama mir ja schon seit Wochen erzählt. Die ersten Tage waren super anstrengend. Wusstet ihr, dass so ein Menschenbaby nicht durchschläft? Also die Mama sagt, wir haben noch Glück mit unserem Exemplar, weil er am Anfang aller 3 Stunden Hunger hatte und jetzt inzwischen sogar „nur“ aller 4 Stunden. Auch so schläft er wohl für ein Menschenbaby ganz gut. Naja aber manchmal schreit er halt doch. Weil sein Stopfding für den Mund rausgefallen…

  • Ich brauche Schlaf!

    Hallo ihr Lieben, endlich! Unser kleines Menschenkind ist da. Letzten Donnerstag Abend lag ich noch ganz gemütlich mit der Mama auf dem Sofa, der Papa war gerade durschen. Auf einmal steht sie auf und erzählt irgendwas von wegen „Die Fruchtblase ist geplatzt“. Was denn für eine Blase? Und welche Frucht? Der Papa ist dann nochmal mit mir pullern gegangen. Und das, obwohl es schon total spät war und dunkel und eigentlich wollten wir gleich ins Bett. Dann haben sie was gesagt von wegen ich soll lieb sein, und wenn sie wieder kommen, dann ist das Baby da. Und dann waren sie weg. Es dunkel in der Wohnung. Ich alleine. Also…

  • Babysorgen – Hundesorgen?

    Hallo ihr Lieben, eigentlich wollten wir euch ja schon seit gut einer Woche erzählen, dass das Monster da ist und bei uns alles prima funktioniert… Also.. bei uns funktioniert alles prima, nur ist das Monster nicht da. Ich find das ja eine Unverschämtheit! Ich muss sofort sitz machen, wenn die Mama das sagt sonst gibts Ärger… und das Monster darf einfach so Kommandos nicht machen. Das finde ich echt nicht fair! Umso mehr tut mir die Mama leid, weil sie nämlich abends nicht mehr schlafen kann. Deswegen hat sie sich jetzt als Nachtlektüre bei so einem Forum angemeldet und liest da jetzt abends. Und dann am nächsten Morgen erzählt sie…

  • Es breitet sich aus!

    Hallo ihr Lieben, also so langsam macht sich das Monster nicht nur im Bauch der Mama breit, sondern auch in der Wohnung – obwohl es doch noch nicht mal da ist. Das, wo die Mama und ich früher immer geklickert haben, wenn der Papa den Menschen mit dem Ball zugeguckt hat in der Flimmerkiste, das ist jetzt voll mit Zeugs für das Monster. Und heute waren die 2Beiner nochmal einkaufen und haben noch mehr gekauft. So langsam erkennt man also total, dass das nicht mehr mein Zimmer ist sondern das vom Monster. Natürlich musste ich mir das seeehr genau angucken, was die 2Beiner da gekauft haben und ob das überhaupt…

  • Kennt ihr die singenden, klingenden Kuscheltiere auch?

    Hallo ihr Lieben, sagt mal.. kennt ihr diese singenden Kuscheltiere mit denen man zwar nicht spielen darf, die einen aber in den Schlaf zaubern? So eins haben wir ja auch seit Wochen und immer abends, bevor es ins Bett geht, wird das singende Kuscheltier auf den Bauch von der Mama gelegt, damit das Baby auch was hört. Und bei mir? Ja bei mir wirkt der Zauber immer und ich schlummer ein…. Eure Abby

  • Die Zeit ist rum…

    Hallo ihr Lieben, lange, lange ist vergangen seit meinem letzten Post.. aber ich hatte euch ja großes angekündigt. Erst einmal hieß es nämlich Koffer packen und ab ins Ferienlager zu Oma und Opa. Die Mama und der Papa haben nämlich beschlossen, in den Urlaub zu fahren. Ohne mich. Angeblich hätte ich nicht mitgekonnt und deswegen ging es für mich eben ins Ferienlager. Anstrengend war es, das kann ich euch sagen. Genau genommen so anstregend, dass ich mich heute von einer Ecke in die andere schleppe und mich da wieder fallen lasse um weiter zu schlafen. Aber die Mama und der Papa haben mich nicht vergessen und haben mir aus ihrem…