• Schilddrüsenunterfunktion Hund: Wie geht es Abby nach 19 Wochen Tablettengabe?

    Hallo ihr Lieben, wir befinden uns jetzt in der 19. Woche der Substituierung. Man sagt, dass es zwischen einem halben und ganzen Jahr dauert, bis man die Wohlfühldosis des Hundes erreicht hat. Seit unserem letzten richtigen Beitrag zu Abbys Fortschritten ist nun auch schon einige Zeit vergangen und deswegen wollen wir euch mal wieder erzählen, wie es dem Hundekind mit ihren Schilddrüsenproblemen so geht. 19 Wochen Substituierung – Gibt es Fortschritte? Vor drei/vier Wochen hatte ich unserer Tierärztin geschrieben, dass wir uns wohl gerade in einem ganz tiefen Loch befinden. Abby zog unwahrscheinlich an der Leine und jeder Hund, der auch nur in unserem Dunstkreis unterwegs war, wurde angebellt. Es…

  • Könnte das funktionieren?

    Hallo ihr Lieben, Donnerstag war ich mit Abby mal wieder an unserem Lieblingssee. Nachdem das Auto so lange kaputt war, waren wir dort dieses Jahr noch nicht. Davor waren wir regelmäßig abends an den leeren Stränden. Also dachte ich eigentlich, dass sie sich freuen und baden gehen wird. Doch es kam alles ein wenig anders. Bei Instagram hatte ich euch mit auf den Spaziergang genommen. Allerdings hat das Hundekind die ganze Zeit geningelt, bis auf die Momente, in denen ich gefilmt hatte. Sie war wieder nicht ansprechbar und reagierte weder auf „Sitz“, noch auf „Hier“. Was können wir noch tun um ihr zu helfen? Ich weiß, dass ich in solchen…

  • 2 Hundekeksideen für nervöse Hunde

    Hallo ihr Lieben, unglaublich, gestern habe ich bei Instagram die 700 Follower-Zahl geknackt. Um das ein wenig gebührend zu feiern, haben wir zwei tolle neue Rezepte für die Backmatte für euch gebacken und wollen euch die Rezepte natürlich nicht vorenthalten. Das Besondere: Die Kekse eignen sich besonders für eine ganz spezielle Art von Hund. Hundekekse für nervöse Hunde Wie ihr wisst, gehört Abby zu den sehr nervösen Hunden. In meiner Weiterbildung zur Hundeernährungsberaterin hatten wir dann das Thema Verhalten und Hunde und es wurde nachgewiesen, dass man mit einigen Futterumstellungen das Verhalten mit beeinflussen kann. Das heißt nicht, dass eine Futteranpassung Probleme bei Hunden komplett bereinigt, aber es kann es…

  • Wir haben den Dackel bezwungen!

    Hallo ihr Lieben, keine Angst, der Dackel lebt noch und es geht ihm gut. Um den Dackel rankt nämlich eine Geschichte, die mich innerlich jedes Mal wieder aufgeregt hat, wenn ich daran gedacht habe, allerdings auch angespornt hat mit Abby Fortschritte zu machen. Warum haben wir den Dackel bezwungen? Hierzu muss ich euch erst einmal die Vorgeschichte erzählen. Wir sind hier im Viertel bekannt dafür, dass Abby bei jedem Hund aufs böseste angeschlagen hat. Gut, viele Hunde hier sind auch nicht besser, aber da kümmert es die Hundebesitzer nicht. Und überhaupt, wir haben einen Weißen Schweizer Schäferhund, Schäferhunde sind gefährlich. Punkt. Egal. Also wir haben unseren Ruf weg und wenn…

  • Unser Tierarztbesuch am Sonntag

    Hallo ihr Lieben, gestern haben wir wohl via Instagram den ein oder anderen etwas erschrocken als wir schrieben, dass der Tierarzt zu uns kommen würde. Keine Panik, es ist nichts schlimmes passiert. Warum kam der Tierarzt dann zum Sonntag nach Hause? Ganz einfach, unser Auto war seit über zwei Wochen in der Werkstatt, da das Getriebe kaputt war. Mir ist beim Durchschauen des Impfausweises jedoch aufgefallen, dass die Tollwutimpfung auf dem „Dann ist die nächste Impfung“-Schild fehlte und somit dringenst nötig war. Da ich ja das Glück habe im Zoo mit einer Tierärztin zusammenzuarbeiten und sie auch bei uns in der Nähe wohnt habe ich sie gefragt, ob sie einen…

  • Unser Sommerurlaub – mit oder ohne Hund?

    Hallo ihr Lieben, so schnell ist eine Woche rum und unser Urlaub schon wieder vorbei. Wie unser Urlaub war? Schön kann man sagen, aber es hat etwas gefehlt… Wir waren ohne Abby im Urlaub! Unglaublich aber wahr, uns hat es für 6 Tage in die Lüneburger Heider verschlage und Abby blieb zu Hause. Die Wahl unseres Urlaubsortes hatten wir uns nicht ganz leicht gemacht. Da der Urlaub quasi nach meinem Geburtstag begann durfte ich mir aussuchen, wo es hingehen soll. Wenn es nach mir gegangen wäre, wären wir wieder ins Disneyland gefahren, aber mit Minimensch hätten wir dort mehr Geld bezahlt als dass wir hätten abfahren können. Außerdem hatten wir…

  • Verdacht auf Schilddrüsenprobleme? Das solltet ihr bei der Blutuntersuchung beachten.

    Hallo ihr Lieben, Anfang Februar hatten wir Abbys erste Blutabnahme machen lassen, weil wir den Verdacht der Schilddrüsenunterfunktion testen lassen wollten. Ich hatte extra mehrmals betont, dass ich alle relevanten Werte haben möchte und weiß, dass es mehr kostet. Darauf wurde mir gesagt, dass man das macht und ich vertraute darauf. Das waren unsere Symptome Wie ihr ja wisst, sind wir keine Tierärzte und raten IMMER einen Gang zum Tierarzt. Da ich ja bei Zahnschmerzen auch nicht zum Frauenarzt gehe und umgedreht, sollte man sich nach Spezialisten für die Schilddrüse umsehen. Einige haben sich auf dieses Gebiet spezialisiert. Bis dahin hatten wir einen langen Leidensweg. Es gibt bei der Schilddrüsenunterfunktion…

  • Update: Wie geht es Abby?

    Hallo ihr Lieben, seit nun schon 5 Wochen bekommt Abby ihre Tabletten für die Schilddrüse. Das sind 5 Wochen, in denen sich wahnsinnig viel getan hat. Kurzum gesagt: Ich erkenne meinen Hund nicht wieder. Aber nun in der langen Variante. Die Panik Bis vor ein paar Wochen ist Abby immer in absolute Panik ausgebrochen, wenn es zur Tür ging und sie zum Gassi „musste“. Sofort war der Tunnel da und die Befürchtung, dass ihr etwas passiert. Inzwischen legen wir ihr das Geschirr um, öffnen die Tür wo sie warten soll, bevor wir herausgekommen sind und dann darf sie auch raus. Dann schnüffelt sie entspannt schon einmal im Gang bevor wir…

  • Was ich mit Abby noch erleben will 2.0.

    Hallo ihr Lieben, durch Zufall bin ich auf meinen alten Artikel „Was ich mit Abby noch erleben will“ gestoßen. Und natürlich liest man solch ältere Artikel gerne noch einmal um zu sehen, was man damals gedacht hat. Inzwischen hat sich unsere Sicht auf ganz viele Dinge aber geändert und so lies mich der Gedanke nicht los, was ich mit Abby denn nun noch erleben möchte. Und dabei ist eine nette Liste enstanden. 1. Ich möchte Abby die Berge zeigen Das Meer hab ich ihr letztes Jahr zeigen können und sie hat es geliebt! Ich weiß noch, dass wir jeden Abend für wenigstens ein paar Minuten noch einmal zum Strand sind…

  • Wir sind wieder da! Und was macht die Schilddrüse?

    Hallo ihr Lieben, wir haben es geschafft. Es ist tatsächlich ein neues Layout dabei rausgekommen. Das Wetter hat uns tierisch einen Strich durch die Rechnung gemacht und auch die Technik wollte nicht so wie wir das wollten. Aber jetzt sind wir fertig und auch richtig zufrieden! Was sagt ihr? Wie soll es mit dem Blog weitergehen? Unser Leben ist jetzt nicht mehr so wie vor ein paar Wochen, das habt ihr ja sicherlich mitbekommen. Es hat sich so viel getan und verändert, das muss sich auch in unserem Blog widerspiegeln. Immerhin stecken hier zu 100% wir drin. Deswegen blieb eine Neuausrichtung nicht aus. Die Schilddrüsenerkrankung von Abby nimmt einen wahnsinnig…