• 1 Woche seit der Diagnose – Was hat sich verändert?

    Hallo ihr Lieben, gestern vor einer Woche hatten wir das Telefonat mit der Schilddrüsenexpertin und seit dem wissen wir, dass Abby an einer Schilddrüsenunterfunktion leidet. Gleich vorweg: Die Medikamente sind noch nicht da. Da Abby schwerer ist als ein Beagle, braucht sie natürlich mehr Tabletten und die musste die Ärztin erst nachbestellen. Bis die dann bei ihr und schlussendlich bei uns sind, das wird wohl noch bis Ende dieser/Anfang nächster Woche dauern. Aber dennoch hat sich bei uns einiges getan. Was ist seit letzter Woche anders? Eigentlich sind es nur zwei wichtige Dinge, die wir ändern mussten und eines, was sich von ganz alleine regelte: 1. Das Futter Ihr wisst…

  • Die Auswertung der Schilddrüsenergebnisse ist da!

    Hallo ihr Lieben, gestern sind bei uns viele, viele Tränen geflossen. Grund dafür war ein etwas 20 minütiges Telefonat mit der Schilddrüsenexpertin. Vor etwas mehr als drei Wochen hatte ich ihr Abbys Blutwerte geschickt. Die Aussage unserer Tierärztin war „Sie haben einen gesunden Hund. Es gibt keine Auffälligkeiten mit der Schilddrüse.“ Aber ich sah das nicht so. Mit dem, was ich mir über die letzten Wochen und Monate angelesen hatte, war ich in Verbindung mit Abbys Verhalten fast überzeugt, dass es mit der Schilddrüse zu tun haben muss. Bei Tieren wird diese aber gerne nicht für so wichtig genommen und einfach nicht beachtet. Das liegt aber auch daran, dass über…

  • Die Schilddrüsenwerte – unsere unendliche Geschichte

    Hallo ihr Lieben, inzwischen sind 3 Wochen vergangen, seit das Hundekind Blut lassen musste. Die Schilddrüsenwerte sollten überprüft werden. Heute ging das Drama in die nächste Runde… Dass es einige Zeit dauern kann, bis die restlichen Werte da sind, war uns bewusst. Am Donnerstag war es dann aber schon über zwei Wochen her und ich habe beim Tierarzt noch einmal angerufen. Die Sprechstundenhelferin schaute kurz in den Computer und wurde daraufhin auch stutzig. Sie würde sich kümmern und zurückrücken. Mh, naja wenigstens etwas… Am Nachmittag dann der Anruf, dass irgendetwas mit dem Labor schief gelaufen ist und man noch einmal Blut bräuchte. Große Klasse! Schon total stinkig also einen Termin…

  • Unser Intensivtag? Anders als gedacht.

    Hallo ihr Lieben, Samstag war es endlich soweit: Unser Intensivtag stand an. Also durfte der Minimensch zu einer kleinen Freundin und wir sind mit Abby losgefahren. Hoffnungen hatten wir viele. Aufgeregt waren wir und gespannt auf das, was bald kommen mag. Und das Hundekind? Sie fiepte, wie so oft, fast die ganze Zeit. An Ruhen wie immer nicht zu denken. Bei der Trainerin angekommen haben wir noch einmal geschildert, was unsere Probleme sind und was wir gerne mit ihr erreichen würden. Eigentlich ist unser Ziel nicht zu hoch gegriffen: Abby soll der Streß erspart bleiben, sie soll sich wieder beruhigen können und wir möchten alle mit ihr Gassi gehen können,…

  • Ist es die Schilddrüse?

    Hallo ihr Lieben, ein paar mal haben wir es ja schon durch die Blume versucht euch mitzuteilen: Manchmal ist das Hundekind wahnsinnig nervös und lässt sich durch nichts beruhigen. Spitze des Eisberges war wahrscheinlich unser Urlaub an der Ostsee, an der kein Tag verging, an dem sie wirklich zur Ruhe gekommen war. Nächste Woche steht jetzt unser Intensivtag bei einer Hundetrainerin an und als sie mich fragte, was denn unsere Hauptprobleme sind, habe ich das mit erwähnt. Abgesehen davon, dass wir auch daran trainieren wollen meinte sie, dass wir Abby mal durchchecken lassen sollten um ein Problem mit der Schilddrüse ausschließen zu können. Wie lässt man die Schilddrüse beim Hund…

  • Digitales Detox & ein schrecklicher Urlaub

    Hallo ihr Lieben, da sind wir wieder. Aus unserem technischen Problem wurde noch ein digitalex Detox, verknüpft mit einem schrecklichen Urlaub. Bitte was? Die liebe Neele von Fiffibene hatte mich vor einiger Zeit gefragt, ob ich Lust hätte bei Ihrer Blogparade zum Thema „Digital Detox“ mitzumachen. Und ehrlich gesagt ist mir das Thema sehr schwer gefallen. Tja, bis Samstag. Also vielleicht noch eine kurze Erklärung. Digitales Detox bezeichnet nichts anderes, als für eine gewisse Zeit auf alle sozialen Medien zu verzichten. In der heutigen Zeit ein absolutes Unding. Und braucht man das überhaupt? Eigentlich dachten wir, dass wir das nicht brauchen, aber irgendwie wuchs Samstag die Idee, am Montag für…