• So wird Gassigehen spannend || Werbung

    Es passiert viel zu schnell und man ist im Alltagstrott gefangen. Zwar holt uns Hundehalter das Gassigehen etwas daraus, doch ist euch das auch schon einmal passiert, dass ihr irgendwann immer die gleichen Strecken lauft? Genau dann sollte man ausbrechen. Gassigehen kann so viel Spaß machen und spannend sein. Aber für große Abenteuer muss man nicht immer weit weg fahren, auch vor unserer Tür kann es richtig abenteuerlich werden! Von kleinen und großen Abenteuern Ich kenne das: Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Manchmal möchte man so viel und es fällt einem gefühlt nichts ein. Irgendwie möchte man mit seinem Hund aus dem Alltag entfliehen, hat aber…

  • Monatspfoto Juli 2019

    Unsere treuen Leser kennen Monatspfotos bereits. Bisher war es immer bei der lieben Julia von miDoggy beheimatet. Aus Zeitgründen muss die liebe Julia das Monatspfoto aber abgeben und hat mich gefragt, ob ich Lust hätte mich darum zu kümmern. Natürlich habe ich sofort ja gesagt und freue mich, jetzt, ab Monatspfoto Juli 2019, es bei Hundekind Abby beheimaten zu dürfen. Das Monatspfoto Juli 2019 Das Thema für diesen Monat Juli 2019 lautet: „Ich packe meine Koffer und nehme mit….“ Wie macht man beim Monatspfoto mit? Du möchtest beim Monatspfoto mitmachen? Super, das freut mich! Es ist auch wirklich nicht schwer! Jeden Monat gebe ich ein Thema vor, zu dem du…

  • Welpen barfen ist nicht schwer, man muss nur wissen wie.

    Auch wenn wir eigentlich noch im Urlaub sind: Diesen Beitrag wollte ich noch im Juni veröffentlichen, da er so gut zur miDoggy Parade passt. Das Thema: „Welpen – die besten Tipps für den Start in ein gemeinsames Leben„. Was ist wohl der beste Tipp als euch etwas Wissen über die gesunde Ernährung von Hunden zu geben? Es gibt nach wie vor einige Menschen, die Angst zu diesem Thema schüren, dabei kann man Welpen barfen ohne später kranke Hunde groß zuziehen. Manchmal muss ich an die Zeit zurückdenken, in der wir Abby zu uns nach Hause geholt haben. Über was ich mich alles informiert hatte. Auch über das Thema Ernährung hatte…

  • Warum Bodenarbeit gut für Hunde ist || Anzeige

    Ich weiß, dass viele Hundemenschen auch begeisterte Pferdemenschen sind und daher wird der ein oder andere vielleicht schon einmal etwas von Bodenarbeit gehört haben. Was bisher den Pferden vorenthalten war, schwappt nun langsam auf die Hundeszene über. Ich verrate euch was Bodenarbeit ist, wie sie aussieht und warum Bodenarbeit gut für Hunde ist. Was ist Bodenarbeit? Bei der Bodenarbeit geht es darum, den Hund langsam und ruhig über verschiedene Untergründe oder Hindernisse zu führen. Klingt vielleicht nicht sehr kompliziert, verlangt vom Hund aber einiges ab: Körperlich wie psychisch. Viele Hunde wissen zum Beispiel gar nicht bewusst, dass sie auch Hinterbeine haben. Klar, sie können damit laufen aber explizit damit arbeiten?…

  • 5 Alternativen zum Barfen im Urlaub

    Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, wie man den Hund denn im Urlaub barfen könne. Manche potenziellen Barfer sagen mir sogar, dass sie nicht mit dem Barfen anfangen, weil sie nicht wissen, wie sie die Fütterung im Urlaub umsetzen sollen. Dabei ist das gar kein großes Problem. Ich zeige euch 5 einfache Alternativen zum Barfen im Urlaub. Warum die Aufregung? Viele Hundehalter legen inzwischen viel Wert auf eine gesunde Lebensweise ihres Hundes und dazu gehört auch die Ernährung. Diese hat bei vielen inzwischen einen noch höheren Stellenwert, als die eigene Ernährung. Daher muss der Hund natürlich auch im Urlaub perfekt ernährt werden und die Hundehalter setzen sich (unnötig) unter…

  • So gelingen euch schönere Urlaubsfotos von eurem Hund || Werbung & Gewinnspiel

    Am Montag habe ich euch ein tolles Urlaubsgebiet vorgestellt. Was gibt es schöneres als die schönste Zeit des Jahres: Zeit haben für das, was einem richtig Spaß macht und worauf man Lust hat. Ich persönlich liebe es, von genau dieser Zeit Erinnerungen zu schaffen und fotografiere Abby in dieser Zeit auch besonders gerne. Heute habe ich ein paar Tipps, wie eure Urlaubsfotos demnächst noch schöner werden! Mit einfachen Tipps für schönere Fotos Beim Fotografieren gilt: Übung macht den Meister. Nicht umsonst ist die Fotografie ein Handwert, bei der Azubis 3 Jahre lang sowohl in der Schule, als auch im Fotostudio büffeln müssen. Aber auch immer mehr Hundehalter lieben schöne Fotos…

  • Das Hochsauerland – unterschätzes Urlaubsziel?

    Die Sommerzeit steht bevor und damit auch die Hauptreisezeit. Die meisten Hundebesitzer, die ich gefragt habe, reisen mit ihren Hunden entweder an die Ost- oder Nordsee, oder nach Bayern in die Berge. Dabei hat Deutschland doch noch so viele tolle, andere Ecken. Heute möchte ich euch zeigen, ob es sich lohnt das Hochsauerland mit Hund zu erkunden. Wo ist das Hochsauerland? Für das Hochsauerland gibt es keine klar definierten Grenzen. Meistens spricht man heutzutage aber von der Gegend im Südosten des nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreises um den Winterberg und im Westen von Willingen. Auch wenn das Gebiet Hochsauerland heißt, so zählt es nicht im engeren Sinne zum Sauerland. Die (zumindest mir) bekannteste…

  • Entspannter Mensch – entspannter Hund || Werbung

    Wir haben diese Woche schon gesehen, dass es keinen „Bilderbuch“-nervösen Hund gibt. Nicht jeder Hund ist aus den gleichen Gründen aufgeregt oder kommt nicht zur Ruh. Was wir allerdings bisher noch nicht bedacht haben ist die Komponente Mensch. Ist ein entspannter Mensch gleich ein entspannter Hund oder beeinflusst das eine nicht das andere? Überträgt sich Aufgeregtheit vom Menschen auf den Hund? Ist euch schon einmal aufgefallen, dass euer Hund nervös wird, wenn ihr Koffer packt, weil ihr am nächsten Tag wegfahrt? Oder dass er angespannt ist, wenn ihr wisst euch steht eine blöde Situation bevor? Nicht jeder Hund ist so feinfühlig, doch ganz oft hört man „Mein Hund spiegelt mich“.…

  • Einfach umsetzbare Tipps für den entspannten Hund. ||Werbung

    Gestern hat die liebe Sarah von Bothshunde uns erklärt, warum es so wichtig ist, dass unsere Hunde Ruhe lernen. Doch das hat nicht jeder Hund gelernt und daher sind einfach umsetzbare Tipps für einen entspannten Hund wirklich Gold wert. Wo bekommt man solche Infos her? Sarah hat mit Alma selber einen Hund, der viele Probleme hat zu entspannen. Daher ist es wirklich ihre Herzensangelegenheit, anderen Hundehaltern bei diesem Problem zu helfen. Auf ihrem Blog bekommt ihr schon einmal ganz tolle Tipps, die schon in ihrer Einfachheit sehr helfen können. Wem das noch nicht reicht, der kann bei Sarah auch ein Einzel- oder Onlinecoaching machen. Auch Onlinekurse bietet sie inzwischen an.…

  • Warum Hunde lernen dürfen Ruhephasen zu nutzen.

    Wenn ich an das Thema „entspannter Hund“ denke, so kommt mir eine Hundetrainerin dabei sofort in den Kopf: Sarah Both von Bothshunde. Wie auch Abby, leidet Sarahs Alma an einer Schilddrüsenunterfunktion. Daher war Sarah quasi von Haus aus gezwungen, sich mit dem Thema entspannter Hund auseinanderzusetzen. Das Thema ist inzwischen ihr Steckenpferd und so eine absolute Institution, wenn es um das Erlernen von Entspannung bei Hunden geht. Daher freue ich mich wahnsinnig, dass Sarah bei unserer Entspannungswoche mit dabei ist und uns erklärt, warum Hunde überhaupt lernen dürfen, Ruhephasen zu nutzen: Der tolle Gastbeitrag von Sarah von Bothshunde „Warum schläft mein Hund denn nicht, wenn er müde ist?“, „Mein Hund…